Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV > Promi Big Brother 2019 >

"Promi Big Brother": Adela und Mischa kommen sich näher, Emmy gefällt das nicht

"Promi Big Brother"  

Adela und Mischa kommen sich näher, Emmy gefällt das nicht

09.08.2020, 00:40 Uhr | rix, t-online

 (Quelle: Sat.1)
"Promi Big Brother": Adela und Mischa können Finger nicht voneinander lassen

Adela und Mischa können die Finger nicht voneinander lassen - und das an Tag 2 im Märchenwald! Was Adela mit ihren magischen Händen anstellt, sehen Sie im Video. (Quelle: SAT.1)

Dusch-Show im Märchenwald: Emmy setzt unter dem kleinen Wasserfall ihren Körper in Szene und hat zahlreiche Bewunderer. (Quelle: SAT.1)


Am Freitag startete die neue Staffel von "Promi Big Brother". Schon jetzt haben sich zwei Kandidaten im Märchenwald gesucht und gefunden. Einem Bewohner ist die Liebelei jedoch ein Dorn im Auge. 

Für 16 Stars und Sternchen geht es in den kommenden drei Wochen hauptsächlich um den Sieg bei "Promi Big Brother". Für zwei von ihnen könnte die Realityshow aber auch der Startschuss einer romantischen Liebe werden. Denn schon jetzt können Adela Smajic und Mischa Mayer kaum die Finger voneinander lassen. Sie massieren sich, streicheln sich und suchen permanent die Nähe des anderen. Wie das aussieht, sehen Sie oben im Video oder hier.

"Ein tolles Mädchen, eine wunderschöne Frau"

Dass sie nicht nur für das Geld und die Trophäe in den Container gezogen sind, hatten beide bereits vor ihrem Einzug offenbart. So sagte die ehemalige Schweizer Bachelorette zum Beispiel, dass sie noch immer auf der Suche nach dem richtigen Mann sei. Und auch der Ex-"Love Island"-Teilnehmer meinte: "Jeder, der mich kennt, weiß, dass ich schon lange nach der treuen Liebe suche."

Adela und Mischa kamensich im Märchenwald näher.  (Quelle: Sat.1)Adela und Mischa kamen sich im Märchenwald näher. (Quelle: Sat.1)

Beide hatten es schon einmal in einer Kuppelshow versucht. Vergeblich. Jetzt könnte "Promi Big Brother" ihre Chance sein. "Ein tolles Mädchen, die Adela", schwärmt Mischa. "Eine wunderschöne Frau." Für sie würde der 28-Jährige sogar auf den Luxusbereich verzichten.

"Der gehört mir!"

Doch nicht jedem gefällt das neue Techtelmechtel im Märchenwald. Für Kandidatin Emmy Russ ist die Liaison unerträglich. Denn die hatte selbst ein Auge auf den Muskelprotz geworfen. Kaum hatte Mischa den Container betreten, rief die 21-Jährige: "Der gehört mir! Er kann bei mir im Bett schlafen."

Auch für Ikke Hüftgold war klar: "Das Liebespaar dieser Saison steht schon fest: Beton-Mischa und Emmy-Stuss." Doch da wusste der Ballermannstar noch nicht, dass später auch noch Bachelorette Adela einziehen wird. Jetzt muss sich Emmy die Zärtlichkeiten aus nächster Nähe anschauen. "Die sind so verliebt", stellt die 21-Jährige fest.

Emmy lenkt sich mit Udo ab. (Quelle: Sat.1)Emmy lenkt sich mit Udo ab. (Quelle: Sat.1)

Der Ex-"Beauty and the Nerd"-Kandidatin bleibt nicht anderes übrig, als mit Beton-Mischa abzuschließen. "Er will mich nicht." Ersatz hat Emmy aber bereits gefunden. "Dann würde ich den Udo nehmen."

Der Social-Media-Star passt ihr ganz gut in ihr neues Beuteschema. "Das Aussehen ist gar nicht wichtig, ich habe angefangen, mich in den Charakter zu verlieben", so Emmy. "Wir verstehen uns richtig gut."

Die aktuelle Wohnsituation
Schloss: Werner, Kathy, Sascha, Simone, Claudia und Ikke
Wald: Udo, Emmy, Katy, Jasmin, Ramin, Adela, Senay, Mischa, Elene und Jenny
Exit: keiner

Verwendete Quellen:
  • "Promi Big Brother"-Folge vom 8. August
  • "Promi Big Brother"-Folge vom 7. August

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: