Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Wunsch-Tatort heute: Lohnt sich "Mord auf Langeoog" mit Wotan Wilke Möhring?

Wiedersehen mit Falke und Lorenz  

Der vorletzte Wunsch-Krimi ist "Tatort: Mord auf Langeoog"

23.08.2020, 11:11 Uhr | spot on news, Seb, t-online

Wunsch-Tatort heute: Lohnt sich "Mord auf Langeoog" mit Wotan Wilke Möhring?. "Tatort: Mord auf Langeoog" lief das erste Mal 2013 im TV. (Quelle: NDR/Boris Laewen)

"Tatort: Mord auf Langeoog" lief das erste Mal 2013 im TV. (Quelle: NDR/Boris Laewen)

Das Publikum hat entschieden. Der vorletzte Wunsch-"Tatort", der durch ein Zuschauervoting ermittelt wurde, ist "Mord auf Langeoog" mit Wotan Wilke Möhring und Petra Schmidt-Schaller.

In der Sommerpause konnten die Zuschauer entscheiden, welche "Tatort"-Episoden sie noch einmal sehen wollten, bevor es jeden Sonntag wieder neue Kriminalfälle im TV zu sehen gibt. Noch zwei Folgen stehen aus, am heutigen Sonntag wird "Tatort: Mord auf Langeoog" aus dem Jahr 2013 mit Kommissar Thorsten Falke (Wotan Wilke Möhring) und seiner früheren Kollegin Katharina Lorenz (Petra Schmidt-Schaller) um 20:15 Uhr in der ARD zu sehen sein.

Darum geht's im "Tatort: Mord auf Langeoog"

Ein brutaler Mord erschüttert die Idylle der kleinen Nordseeinsel Langeoog: eine Tote in den Dünen, neben ihr ein verstörter, blutverschmierter Teenager. Florian (Leonard Carow) ist der jüngere Bruder von Mimi (Laura Tonke), die zusammen mit Kommissar Falkes altem Freund und Ex-Kollegen Jan (Sebastian Schipper) und dem gemeinsamen Baby in ihre ostfriesische Heimat gezogen ist.

Falke, der auf der Insel eigentlich nur ein paar Tage ausspannen wollte, gelingt es, mit dem verwirrten Jungen am Tatort zu sprechen. Ist Florian Täter oder Opfer? Für die zuständigen Kollegen der Auricher Mordkommission und deren Leiterin Christine Brandner (Nina Kunzendorf) ist der Fall dagegen klar...

Lohnt sich das Einschalten?

Ja. Denn der Fall behandelt ein Thema, dass immer noch nicht in der Gesellschaft angekommen ist: Wie gehen wir mit psychisch labilen Mitmenschen um, beziehungsweise mit der Unsicherheit und Angst, die deren Verhalten bei uns auslöst? Bislang gibt es diejenigen, die sich damit mehr oder weniger freiwillig auseinandersetzen mussten, weil jemand in der Familie betroffen ist, und diejenigen, die davon vielleicht mal in der Zeitung gelesen haben. Anderes, nicht minder dramatisches Thema: K.o.-Tropfen!

Falke und Lorenz (von 2013 bis 2015 "Tatort"-Kommissarin) haben ihren holprigen Start in diesem ihrem zweiten Fall überwunden und landen diesmal sogar im Bett. Lässig anzusehen sind sie aber auch bei den Ermittlungen, denn die Ausstatter haben jede Menge nordischen Schick einfließen lassen: Lederjacken, Parker, Norwegerpullis soweit das Auge reicht.

Apropos, die Landschaft auf der Insel im Wattenmeer ist nicht nur unheimlich schön, sie bietet auch viel Platz für unheimliche Begegnungen. Freuen dürfte viele dagegen das Wiedersehen mit Schauspielerin Nina Kunzendorf in einer Kommissarinnenrolle. Von 2011 bis 2013 ermittelte sie als Kommissarin Conny Mey in den Frankfurt-"Tatorten".

Verwendete Quellen:
  • Mit Material der Nachrichtenagentur Spot on news

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

baurtchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal