Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeUnterhaltungTVTatort

"Tatort": So viele Zuschauer hatten Faber und Bönisch seit Jahren nicht mehr


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextScholz greift in Berliner Wahlkampf einSymbolbild für einen Text2. Liga: FCK dreht TraditionsduellSymbolbild für einen TextMit fast 51: Pechstein erneut MeisterinSymbolbild für einen TextExperte: "Wir essen ständig Insekten"Symbolbild für einen TextRheinmetall-Chef will mehr GeldSymbolbild für ein VideoRussisches Manöver sorgt für AufsehenSymbolbild für einen TextPolizei verhindert Angriff von 300 FansSymbolbild für einen TextMert A. in Rimini verhaftetSymbolbild für einen TextMarie Kondo räumt nicht mehr aufSymbolbild für einen TextLotto am Samstag: Die GewinnzahlenSymbolbild für einen TextUSA: Schwarzbär schießt SelfiesSymbolbild für einen Watson TeaserOffene Beziehung: Sex-Therapeutin warntSymbolbild für einen TextDiese Risiken birgt eine verschleppte Erkältung
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

So viele Zuschauer hatten Faber und Bönisch seit fast drei Jahren nicht mehr

Von t-online, afp, rix

Aktualisiert am 30.11.2020Lesedauer: 2 Min.
Jörg Hartmann und Anna Schudt: Die Kriminalhauptkommissare Peter Faber und Martina Bönisch ermitteln seit 2012 in Dortmund.
Jörg Hartmann und Anna Schudt: Die Kriminalhauptkommissare Peter Faber und Martina Bönisch ermitteln seit 2012 in Dortmund. (Quelle: WDR/Thomas Kost)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Am Sonntagabend ermittelten im Fall "In der Familie" gleich zwei "Tatort"-Teams. Die Crossover-Produktion anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Krimireihe war vor allem für die Kommissare aus Dortmund ein voller Erfolg.

Der Jubiläums-"Tatort" hat am Sonntagabend die TV-Konkurrenz in den Schatten gestellt. 9,54 Millionen, was einem Marktanteil von 27,1 Prozent entspricht, verfolgten ab 20.15 Uhr den ersten Teil der Doppel-Episode "In der Familie". Zum 50. Geburtstag der ARD-Krimireihe ermittelten die Teams aus Dortmund und München gemeinsam.


Die "Tatort"-Teams im Überblick

Saarbrücken: Hauptkommissare Adam Schürk (gespielt von Daniel Sträßer) und Leo Hölzer (Vladimir Burlakov) ermitteln zusammen seit 2019. Seit 2022 machen Hauptkommissare Esther Baumann (Brigitte Urhausen) und Pia Heinrich (Ines Marie Westernströer) das Team komplett.
München: Hauptkommissare Ivo Batic (gespielt von Miroslav Nemec) und Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl) lösen die Fälle seit 1991. Seit 2014 werden sie zusätzlich von Kommissar Kalli Hammermann (Ferdinand Hofer) unterstützt.
+20

Für das Dortmunder Team rund um die Kommissare Faber und Bönisch war der Fall mit ihren Kollegen aus der bayerischen Hauptstadt ein voller Erfolg. Denn so viele Zuschauer wie am ersten Advent hatten die Schauspieler Jörg Hartmann und Anna Schudt schon seit fast drei Jahren nicht mehr.

Dortmund und München vereint: Zum 50-jährigen "Tatort"-Jubiläum gabs ein Crossover.
Dortmund und München vereint: Zum 50-jährigen "Tatort"-Jubiläum gabs ein Crossover. (Quelle: WDR/Frank Dicks)

Ihr letzter Fall "Monster", der am 2. Februar 2020 ausgestrahlt wurde, lockte "nur" 7,74 Millionen Menschen vor die Bildschirme. Auch die "Tatort"-Folgen davor erreichten nicht die Anzahl der Zuschauer wie die Jubiläums-Ausgabe. Zuletzt hatten die Kommissare Faber und Bönisch am 4. Februar 2018 so viele Zuseher. In "Tatort: Tollwut" schalteten damals 9,7 Millionen ein.

Nichts Neues für die Münchner

Für das Münchner Ermittlerteam hingegen ist die Quote nichts neues. Der letzte "Tatort" mit Miroslav Nemec und Udo Wachtveitl in den Hauptrollen Ivo Batic und Franz Leitmayr hatte sogar noch mehr Zuschauer als "In der Familie". "Lass den Mond am Himmel stehen", der am 7. Juni 2020 gezeigt wurde, lockte 9,84 Millionen Menschen vor den Fernseher.

Und wie liefen die anderen Sendungen am Sonntagabend? Die ZDF-Romanze "Inga Lindström: Das gestohlene Herz" mit Rufus Beck, Patrick Rapold und Julia Bremermann kam auf 4,36 Millionen, die Sat.1-Castingshow "The Voice of Germany" auf 2,27 Millionen. Die US-Komödie "Bad Moms 2" auf RTL schauten 1,65 Millionen. Der Science-Fiction-Film "Deadpool" auf ProSieben kam auf 1,51 Millionen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Wikipedia: "Tatort: Tollwut"
  • Wikipedia: "Tatort: Lass den Mond am Himmel stehn"
  • Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
"Der beste 'Tatort' seit Jahren"
ARDTatort
TV-Serien und Filme


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website