Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Überraschung: Bachelorette Melissa bricht Dreamdate ab

Melissa ist stinksauer  

Das gab es noch nie: Bachelorette bricht Dreamdate ab

03.12.2020, 13:24 Uhr | JaH, t-online

 (Quelle: RTL)
"Die Bachelorette": Dreamdate mit Ioannis geht schief

Beim Dreamdate mit Ioannis fühlt sich die "Bachelorette" überhaupt nicht wohl. Sie fühlt sich an eine ungesunde frühere Beziehung erinnert und verliert das Lachen. (Quelle: RTL) 

Dreamdate mit Ioannis geht schief: Die "Bachelorette" fühlt sich in dieser Situation überhaupt nicht wohl und erklärt hinterher, woran das liegt. (Quelle: RTL)


Drei Kandidaten schafften es bis zu den Dreamdates in der aktuellen "Bachelorette"-Staffel. Eigentlich verstand sich die Rosenverteilerin mit allen sehr gut, bis jetzt. Denn Melissa servierte einen ihrer Favoriten ganz plötzlich ab. 

Seit 16 Jahren sucht eine Bachelorette bei RTL das Liebesglück. Noch nie hat dabei eine Frau einen der Auserwählten bei den Dreamdates, die die letzte Vorstufe für das große Finale sind, abserviert. Melissa feierte nun mit ihrer Aktion eine absolute Premiere. Sie brach die Verabredung mit Ioannis ab, sogar gleich zwei Mal. 

Ioannis, Daniel und Leander: Die drei Männer wollen die letzte Rose von Melissa.  (Quelle: TVNOW )Ioannis, Daniel und Leander: Die drei Männer wollen die letzte Rose von Melissa. (Quelle: TVNOW )

Drei Männer waren in der siebten Folge von "Die Bachelorette" noch im Rennen: Daniel, Leander und Ioannis. Doch Letzterer zeigte sich bei seinem Dreamdate nicht gerade von seiner besten Seite. Immer wieder kam er auf seine beiden Kontrahenten zu sprechen, erinnerte daran, dass er nicht der einzige sei, den Melissa derzeit date. Außerdem unterstellte er ihr, sie wolle nur hören, wie gut sie aussehe und sagte ihr, sie sei "zickig". Die 25-Jährige war schnell genervt von der schlechten Stimmung und von Ioannis.  

Wie unwohl sich Melissa beim Date mit Ioannis gefühlt hat sehen Sie im Video oben oder hier.

"Es ist das erste Mal, dass du denkst" 

"Ich glaube, meine Emotionen stören mich dann in dem Moment und dann mache ich Sachen, die uns nicht nach vorne bringen", erklärte der 30-Jährige sein Handeln. Melissa machte ihm klar, sie wolle sich lieber mit ihm beschäftigen, als ständig an die anderen Männer erinnert zu werden.

Doch Ioannis lenkte das Thema immer wieder auf die anderen, verkomplizierte alles und brachte seine Traumfrau letztendlich ganz zum Schweigen. Sie denke nach, erklärte Melissa ihm. "Es ist das erste Mal, dass du denkst. Sonst denkst du nie, sonst genießt du", stellte er selbst fest. "Habe ich mich jetzt selbst ins Abseits geschossen?", fragte er und ganz so schien es tatsächlich. 

"Ich habe mich sehr unwohl gefühlt" 

Eigentlich hatte sich Melissa immer sehr gut mit Ioannis verstanden, mit ihm hatte sie den ersten Kuss und sogar das erste Übernachtungsdate. Doch davon war beim Dreamdate nicht mehr viel zu spüren. "Ich hab mich sehr unwohl gefühlt. Ich hätte niemals gedacht, dass ich dieses Gefühl bei Ioannis mal habe und das hat mich sehr zum Nachdenken gebracht", erklärte Melissa im Interview. Schlussendlich brach sie das Date ab: "Für mich würde es sich jetzt nicht gut anfühlen, wenn wir die Zeit noch weiter gemeinsam verbringen würden. Ich meine das nicht böse", gab sie zu verstehen. 

"Mach dir nichts draus, so ist das Leben, so ist mein Leben", gab Ioannis abgebrüht zum Besten. "An diesem Tag haben wir beide damit zu tun", versuchte Melissa ihn zu beruhigen. "Ihn jetzt bei mir übernachten zu lassen, hätte sich nicht richtig angefühlt", sagte sie dann noch im Interview – während Ioannis versuchte, sich zu rechtfertigen: "An dem Abend war ich nicht ich. Ich habe mich selbst nicht wiedererkannt. Ich glaube, das sind die ganzen Emotionen, die aufgekommen sind vom gesamten Tag." 

Beim Frühstück: Melissa fühlte sich von Ioannis vorgeführt.  (Quelle: TVNOW )Beim Frühstück: Melissa fühlte sich von Ioannis vorgeführt. (Quelle: TVNOW )

Am nächsten Morgen trafen sich die beiden erneut, sollten dem Date eine zweite Chance geben. Doch auch da wollte keine positive Stimmung mehr aufkommen. Ioannis versicherte zwar, er wäre über den misslungenen Abend hinweg, doch dann wurde alles nur noch schlimmer. Melissa gab zu, manchmal in einer Beziehung "zu viel zu geben". Ioannis stritt das ab, meinte, das wäre nicht möglich. Man müsse viel geben, um den anderen gegebenenfalls vor dem Abgrund zu bewahren, sie würde diese Geheimnisse doch kennen.

"Das sind Sachen, die ich dir privat erzählt habe"  

Für Melissa waren das Signalwörter, bei denen sie plötzlich ganz ernst wurde. Sie habe bei dem Übernachtungsdate mit Ioannis über Themen gesprochen, die sehr privat waren und an diese fühlte sie sich nun erinnert. "Das sind Sachen, die ich dir privat erzählt habe. Ich habe dir vertraut. Das sind Sachen aus der Vergangenheit, über die ich nicht sprechen möchte und du forderst mich vor den Kameras dazu auf, darüber zu sprechen", wies sie Ioannis zurecht. "Ich weiß nicht, wie du darauf kommst. Ich würde dich niemals auffordern", versuchte der noch einzulenken, doch dann beendete Melissa auch diesen Versuch eines Dreamdates. 

"Ich bin gerade so enttäuscht. dass ich so vor den Kopf gestoßen werde", erklärte sie. Sie habe sich mit einer sehr schwierigen Zeit aus ihrem Leben vorgeführt gefühlt. Ioannis verstand nicht, was Melissa ihm damit sagen wollte, erklärte im Interview: "Ich habe keine Ahnung, was los ist. Ich weiß nicht, was passiert ist. Ich würde es gerne wissen." 

Ioannis und Melissa: Zwischen den beiden lief es beim Dreamdate gar nicht mehr gut.  (Quelle: TVNOW)Ioannis und Melissa: Zwischen den beiden lief es beim Dreamdate gar nicht mehr gut. (Quelle: TVNOW)

In der vorletzten Nacht der Entscheidung zog Melissa dann eine logische Konsequenz aus dem Date mit Ioannis. Sie übergab ihre letzten beiden Rosen an Daniel und Leander, mit denen sie jeweils zwei schöne Dreamdates hatte. Ioannis schickte sie nach Hause. Sie habe schon einmal eine toxische Beziehung geführt, bei der sie ihr Lachen verloren hatte. Auch mit Ioannis habe sie sich nun "klein und eingeengt" gefühlt. "Ich möchte mich nicht im Kreis drehen durch sinnlose Diskussionen. Ich möchte mich wohl fühlen und nicht unwohl", fasste sie zusammen. 

Sie hätte vor den Dreamdates nicht gedacht, dass sie diesen Mann nach Hause schicken würde. "Das tut mir auch weh. Ich habe mich in vielen Situationen mit ihm gesehen. Ich glaube, ich habe mich auch noch keinem so geöffnet wie ihm." Sie habe sich aber dafür entschieden, weil sie denke, dass es für beide der bessere Weg sei. 

"Du hast dem Ganzen zu schnell die Chancen genommen" 

Ioannis konnte die Entscheidung zwar respektieren, aber nicht ganz akzeptieren. "Ich glaube du hast dem Ganzen zu schnell die Chancen genommen", sagte er zu Melissa. "Wäre das Ganze nicht hier passiert, sondern woanders, wäre das alles anders gelaufen. Da war mehr drin. Das ist das, was du nicht gesehen hast und ich sehr schnell gesehen habe." Er finde es schade, dass Melissa aufgegeben habe. "Du hast Angst davor, es war zu schnell zu schön. Trotzdem habe ich Gefühle für dich und das wird sich auch so schnell nicht ändern", so Ioannis.   

Melissa ist sie dennoch sicher, die richtige Entscheidung getroffen zu haben. In der kommenden Woche wird sie bei den Homedates Leander und Daniel ihre Heimat und ihre Freunde vorstellen.   

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal