Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV > Wer wird Millionär? >

"Wer wird Millionär?": Günther Jauch wird auf die Yogamatte geschickt

"Wer wird Millionär?"  

Kandidatin erzählt Günther Jauch tragische Abnehmgeschichte

04.01.2021, 21:42 Uhr | sow, t-online

"Wer wird Millionär?": Günther Jauch wird auf die Yogamatte geschickt. Günther Jauch: Der Moderator musste in der ersten "Wer wird Millionär?"-Sendung 2021 auf die Yogamatte. (Quelle: TVNOW)

Günther Jauch: Der Moderator musste in der ersten "Wer wird Millionär?"-Sendung 2021 auf die Yogamatte. (Quelle: TVNOW)

Die erste Folge "Wer wird Millionär?" im Jahr 2021 hatte einiges zu bieten. Günther Jauch machte in der laufenden Sendung Yoga-Übungen und begrüßte anschließend eine Frau, die von einer beachtlichen Diät berichtete.

Sie zockte sich mit viel Unwissenheit, aber der nötigen Portion Abgebrühtheit durch die Sendung: Dagmar Stuhr. Erst die 500.000-Euro-Frage konnte die Yogalehrerin aus München stoppen. Wer nach Definition des Sozialgesetzbuches nicht mehr als "junger Mensch" gilt, also nicht älter als 27 Jahre alt ist, wusste weder sie noch ihr Telefonjoker. Am Ende gewann sie 125.000 Euro und erklärte Günther Jauch, die Gewinnsumme spenden zu wollen.

In der Sendung sorgte die Kandidatin immer wieder für Lacher, mit ihren Zockerqualitäten, kessen Sprüchen und einer Aktion, die Zuschauer der RTL-Quizshow so noch nie gesehen haben dürften. Sie sprach den Moderator auf seine offenbar schlechte Körperhaltung an und attestierte ihm einen ungesunden Rundrücken. Jauch gab sich überrascht und fragte, was er dagegen tun könne. Dagmar Stuhr reagierte prompt: "Am besten wir gehen direkt auf die Yogamatte."

"Wer wird Millionär?": Moderator Günther Jauch macht mit Dagmar Stuhr aus München den "Adler". (Quelle: TVNOW)"Wer wird Millionär?": Moderator Günther Jauch macht mit Dagmar Stuhr aus München den "Adler". (Quelle: TVNOW)

Gesagt, getan: Die Produktionsmitarbeiter hatten in Sekundenschnelle eine rote Matte für den 64-Jährigen ausgerollt. Der musste nun die Yogaübung "Der Adler" vorführen. Stuhr machte die Haltung vor, Jauch imitierte. Ob er sich besser fühle, fragte die Yogastudio-Eigentümerin anschließend. Der Moderator freute sich vor allem, mal wieder den Bewegungsapparat in Schwung gebracht zu haben und meinte frohes Mutes: "Also bin ich kein hoffnungsvoller Fall."

Finanzwirtin erzählt Mobbing-Geschichte

Nach der Kandidatin aus München setzte sich Dorina Klaus aus Bad Segeberg auf den Stuhl gegenüber von Günther Jauch – und hatte sogleich eine tragische Geschichte im Gepäck. Sie hatte eine Schulzeit, "die sie anderen Kindern nicht wünschen würde". Sie wurde aufgrund ihres Gewichts gemobbt und hatte damit jahrelang zu kämpfen. Sie zeigte Jauch eine Hose in Übergröße aus früheren Zeiten, als sie noch 127 Kilo auf die Waage brachte.

"Wer wird Millionär?": Die Hose aus der "127 Kilo"-Zeit (Quelle: TVNOW)"Wer wird Millionär?": Die Hose aus der "127 Kilo"-Zeit (Quelle: TVNOW)

2018 kandidierte die Diplom-Finanzwirtin bei den Kommunalwahlen für die CDU in Bad Segeberg und war schon da nicht mehr wiederzuerkennen. In zwei Jahren habe sie mehr als 50 Kilo abgenommen und komme inzwischen auf unter 80 Kilogramm. "Ich verbiete mir nichts, aber habe mir eine Grenze gesetzt und passe mehr auf als früher", erzählte sie Jauch auf die Frage, wie sie diese Abnehmkur gepackt habe. Das Sättigungsgefühl setze nicht ein, es sei vor allem "Disziplin".

Am Ende musste sich die Frau mit dem Abnehmerfolg bei der 32.000-Euro-Frage geschlagen geben. Dass Hermine Granger im englischen Original der Buchreihe "Hermione" und somit mit einem zusätzlichen "o" mehr im Namen als ihr deutsches Pendant daherkam, wusste sie nicht. Die Finanzexpertin ging mit 16.000 Euro nach Hause.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: