Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV > DSDS >

DSDS: Kandidatin weint wegen Dieter Bohlen und Maite Kelly

Neue Menderes?  

DSDS-Kandidatin weint wegen Dieter Bohlen und Maite Kelly

31.01.2021, 10:03 Uhr | Seb, t-online

Novum bei DSDS: Kandidatin Claudia bettelt sich in die nächste Runde.  (Quelle: RTL)
"Ich will den Fame": Wir Claudia der neue Menderes?

Kandidatin Claudia Haas will den "Fame". Daraus macht sie kein Geheimnis. Dafür ist die Kandidatin bei DSDS und will in die nächste Runde. Doch von ihrer Gesangsleistung lässt sich die Jury nicht überzeugen. Aber so leicht gibt sie nicht auf und bettelt sich in den Recall. (Quelle: RTL)

Novum bei DSDS: Kandidatin Claudia bettelt sich in die nächste Runde. (Quelle: RTL)


Alle Jahre wieder kehrte Kult-Kandidat Menderes zu DSDS zurück und trieb Dieter Bohlen in den Wahnsinn. Doch eine Wiederholungstäterin machte ihm alle Ehre. Auch wenn ein paar Tränen kullerten.

Wir erinnern uns: Menderes. Der Michael-Jackson-Jünger trat jahrelang bei den Castings von DSDS an, wurde nahezu immer von Poptitan Dieter Bohlen abserviert, wurde dann aber doch mal in den Recall eingeladen, weil er sehr an sich gearbeitet hatte. Mittlerweile kam er zu weit und ist zu alt, um noch einmal die Castingbühne von "Deutschland sucht den Superstar" zu betreten. Doch er scheint in Claudia Haas eine würdige Nachfolgerin gefunden zu haben. Schon zweimal scheiterte sie kläglich. Doch alle schlechten Dinge sind drei, oder?

Talent für das Dschungelcamp, aber nicht für DSDS

Den neuesten Versuch der 29-Jährigen von Dieter Bohlen, Mike Singer oder Maite Kelly den begehrten gelben Recall-Zettel zu erlangen, startete sie in der Folge vom Samstagabend. Und sie war so überzeugt von sich, sagte vorab: "Ich habe diesen Soul in der Stimme, aber auch dieses Peppige." Dafür nahm sie Gesangsunterricht und auch das Tanzbein wolle Claudia schwingen.

Und das tat sie auch, wie Sie oben im Video sehen können. Dieter Bohlen freute das Wiedersehen nur mäßig. "Eine große Diva von DSDS kehrt zurück. Man könnte auch sagen: Das Grauen kehrt zurück!" Claudia schmetterte den Ariana-Grande-Hit "7 Rings", fegte über die Bühne des Castingschiffes...

...und wurde mal wieder von Dieter abgelehnt. " Das klingt immer so, als ob du Hühnerfutter gegessen hättest und dann da rumkrähst", so der Poptitan in seiner Bewertung. Claudia bettelte, sie wolle weiterkommen, um endlich im Showbusiness Fuß fassen zu können. Zumindest da attestierte der ehemalige Gitarrist von Modern Talking ihr ein gewisses zweifelhaftes Talent. "Ich glaube, dass du ins Showbusiness kommen kannst. Ich glaube, dass du ziemlich gut wärst für das Dschungelcamp."

Claudia fing an zu weinen

Auch Maite Kelly lehnte Claudia ab. Allerdings aus anderen Gründen. "Da würden wir dich vorführen, wenn wir dich weiterlassen", erklärte Maite. "Ich habe zu viel Respekt vor dir als Mutter, um dir das anzutun. Ich sage nein." Claudia fing an zu weinen.

Da wurde der sonst so harte Bohlen schwach und gab ihr ein Ja. Er befahl auch Mike Singer sie weiterzulassen. Gesagt, getan: Claudia erhielt tatsächlich einen gelben Zettel und darf ein weiteres Mal vorsingen.

Verwendete Quellen:
  • DSDS vom 30. Januar 2021

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal