Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV > DSDS >

Gruseliger DSDS-Kandidat Steve: "Mein Dämon hat einen Namen"

"Mein Dämon hat einen Namen"  

DSDS-Kandidat Steve schockt Jury mit Gruselauftritt

03.02.2021, 10:33 Uhr | Seb, t-online

Schräger Vogel bei DSDS: Steve Maco ist Wiederholungstäter, nun kehrte er samt Grusel-Puppe zur Castingshow zurück.  (Quelle: RTL)
Steve punktet mit einer ganz besonderen Performance

Da schauderte man nicht nur wegen schiefen Tönen. DSDS-Kandidat Steve Maco ist Wiederholungstäter, schrie schon einmal die Jury zusammen. Nun kehrte er samt Grusel-Puppe zur Castingshow zurück. (Quelle: RTL)

Schräger Vogel bei DSDS: Steve Maco ist Wiederholungstäter, hier kehrt er samt Grusel-Puppe zur Castingshow zurück. (Quelle: RTL)


Da schauderte man nicht nur wegen schiefen Tönen. DSDS-Kandidat Steve Maco ist Wiederholungstäter, schrie schon einmal die Jury zusammen. Nun kehrte er samt Grusel-Puppe zur Castingshow zurück.

Während viele Bewerber mit Schlager und Chartkrachern punkten wollen, setzte am Dienstagabend der Münchener Steve Maco bei "Deutschland sucht den Superstar" auf eine ausgefeilte Grusel-Performance. Doof nur, dass der 21-Jährige sich beim Training für diese verletzte und nun auf Krücken anhumpeln musste. Schon im Vorfeld des Vorsingens versprach er: "Ich bin ein bisschen anders als andere. Ich bin hier, weil ich mit meiner verrückten und kreativen Art diese Plattform will."

"Diese Plattform" hatte er allerdings schon einmal. Beim letzten Mal schrie er rum, erschreckte die Jury von DSDS. Dass das wohl zu viel war, sieht er heute selbst ein. DIeses Mal soll alles besser werden. Oder schauriger. Mit einer blutverschmierten Binde über den Augen (darunter trug er schwarze Kontaktlinsen, die er später zeigen sollte), Krücken und einer Puppe, die von einem Dämon besessen sein soll, wollte er vor die Juroren Dieter Bohlen, Maite Kelly und Mike Singer treten.

"Mehr Psycho!"

Zu der Puppe hatte er eine Gruselgeschichte auf Lager. "Mein Dämon hat einen Namen, er heißt Esesse." Die Puppe gebe ihm "sehr viel Kraft, viel Energie und mehr Performance. Mehr Psycho!" Esesse saß während seines Auftritts im Hintergrund der Bühne. Mehr Performance ging aber wegen der Krücken nicht. Aber "Bad Guy" von Billie Eilish war nicht nur wegen dem "Psycho"-Auftreten von Marco ein Schock, sondern auch wegen den Tönen, die er nicht traf. 

"Deine Stimme, die ich rausgehört habe, war gesanglich nicht stark. Du hast aber eigentlich am besten performt", meinte Maite Kelly im Anschluss. "Wenn ich mal Krücken brauche, dann buche ich dich, um die Choreografie umzustellen, aber nein!" Dieter und Mike fanden die Horror-Show aber interessant genug und gaben ihm ein Ja. Maite ließ sich umstimmen und mit drei Ja durfte Marco einen gelben Recall-Zettel abholen. Wann der Spuk wohl vorbei ist, bleibt also noch offen.

Verwendete Quellen:
  • "Deutschland sucht den Superstar" vom 2. Februar 2021
  • Instagram-Profil von DSDS

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: