Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Evelyn Burdecki verblüfft mit irrer Autofahrt-Geschichte

Von NRW nach Holland über Bayern  

Evelyn Burdecki verblüfft mit irrer Autofahrt-Geschichte

13.02.2021, 09:23 Uhr | JaH, t-online

Evelyn Burdecki verblüfft mit irrer Autofahrt-Geschichte . "Bin ich schlauer als Evelyn Burdecki?": Der Realitystar stellte sich in der RTL-Show der Herausforderung. (Quelle: TVNOW / Frank Hempel)

"Bin ich schlauer als Evelyn Burdecki?": Der Realitystar stellte sich in der RTL-Show der Herausforderung. (Quelle: TVNOW / Frank Hempel)

"Bin ich schlauer als Evelyn Burdecki?" – diese Frage stellte RTL am Freitagabend. Die ehemalige Dschungelkönigin musste dabei Fragen beantworten und ihre Intelligenz beweisen. Dabei kam allerdings eine eher weniger schlaue Geschichte auf den Tisch. 

In der Unterhaltungsshow, der sich auch schon Günther Jauch stellte ("Bin ich schlauer als Günther Jauch?") machen 1.000 Zuschauer einen Test, den dann im Anschluss auch der oder die Prominente lösen muss. Evelyn Burdecki bekam dazu drei Rategegner an die Seite gestellt: Caroline Frier, Pierre M. Krause und Daniel Donskoy. Moderiert wurde die Show von Jauch. Bei seinem Test 2019 kam übrigens heraus, dass 49 Prozent der Deutschen schlauer sind als er.

Wie Burdecki abschneiden würde, darauf war sie selbst sehr gespannt. Der Reality-TV-Star ist bekannt für seine ausschweifenden Geschichten. Burdecki redet gern und viel. So kam ihr während der Sendung auch eine Geschichte in den Kopf, die sie vielleicht besser nicht erzählt hätte. Die 32-Jährige erklärte nämlich, dass sie einmal mit dem Auto von Düsseldorf nach Holland habe fahren wollen und dabei fast in München angekommen wäre. 

"Ich habe das erst am Radio gemerkt" 

Wie das geht? "Ich bin ohne Navi gefahren", erklärt Burdecki. Sie habe da gerade erst ihren Führerschein gemacht. "Ich habe das erst am Radio gemerkt. Münchener reden ja anders als wir in Nordrhein-Westfalen." Da habe sie dann registriert, dass sie wohl das eine oder andere Mal falsch abgebogen sein muss. 

Jauch zeigte sich angesichts dieser wirren Geschichte irritiert. Ob sie denn nicht anhand der Zeit, die sie bereits gefahren sei, gemerkt habe, dass sie nicht richtig ist, wollte er wissen. Doch Burdecki hatte es offensichtlich nicht gestört, nach sechs Stunden noch immer nicht im nahe gelegenen Holland angekommen zu sein. 

So fiel das Ergebnis aus 

Obwohl Burdecki wohl nicht den besten Orientierungssinn zu haben scheint und sie bei einem Gedicht nicht einmal ihre Muttersprache Polnisch erkennen konnte, schnitt sie am Ende doch ziemlich gut ab.

Das Ergebnis: Das Reality-Sternchen ist schlauer als 55 Prozent der Deutschen. Mit diesem Ergebnis konnte sie am Ende dann sogar den verdutzten Jauch überholen. Gar nicht mal so schlecht. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal