Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"Der Bachelor": Das gab es noch nie! Holt Niko diese Favoritin zurück?

Das gab es noch nie  

Bachelor bereut Entscheidung und sorgt für Novum

11.03.2021, 07:43 Uhr | JaH, t-online

 (Quelle: TVNOW)
Das gab's noch nie! Niko holt Michèle ins Finale zurück

Jede Woche muss sich der Bachelor von mindestens einer Frau verabschieden. Kurz vor dem Finale schickt er sogar zwei Frauen nach Hause, doch seine letzte Entscheidung bereut Niko so sehr, dass er für eine Premiere sorgt. (Quelle: RTL)

Das gab's noch nie: Bachelor Niko holt eine Kandidatin zurück ins Finale. (Quelle: RTL)


Jede Woche muss sich der Bachelor von mindestens einer Frau verabschieden. Kurz vor dem Finale schickt er sogar zwei Frauen nach Hause, doch seine letzte Entscheidung bereut Niko so sehr, dass er für eine Premiere sorgt.

Das gab es in elf Staffeln "Der Bachelor" noch nie. Minutenlang hadert Niko Griesert mit sich selbst. Wenige Momente vorher gibt er einer Kandidatin den Laufpass. Doch danach ist sich der IT-Projektingenieur plötzlich nicht mehr so sicher. Hat er die falsche Wahl getroffen? 

Aber von vorn: Der Bachelor sieht in der achten Folge nach Wochen endlich seine Familie wieder. Der stellt er seine vier Auserwählten Linda, Michèle, Mimi und Stephie vor. Eltern und Geschwister sind begeistert von den Frauen. Doch Nikos Mutter gibt sofort zu Bedenken: "Ich sage dir etwas, dass ich dir noch häufiger sagen werde: Hör nicht auf mich oder irgendwen anderes. Hör auf dein Herz!"

Linda muss gehen 

Für Niko ist aber wohl gerade das nicht so einfach. Schon kurz nach dem Familienzusammentreffen muss er sich von einer der Damen verabschieden. Er entscheidet sich gegen Linda. Die 25-Jährige ist über die Entscheidung zwar traurig, hat es sich aber schon gedacht. Sie habe den Vorsprung der anderen einfach nicht mehr aufholen können. Linda hatte als letzte Frau ein Einzeldate mit Niko.

Linda: Sie muss sich vom Bachelor verabschieden.  (Quelle: TVNow)Linda: Sie muss sich vom Bachelor verabschieden. (Quelle: TVNow)

Mit den verbliebenen drei Kandidatinnen hat der Bachelor dann die berühmten Homedates. Die fallen allerdings aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie eher bescheiden aus. Muffins backen mit Stephie, Fotoalbum anschauen mit Michèle und Marshmallows essen am Kaminfeuer mit Mimi: Sehr unterhaltsam ist das nicht. Niko trifft jeweils nur die Damen, die Familien dürfen nicht dazukommen. Nur Mimis Verwandtschaft schleicht sich in den Garten und verweilt für einen kurzen Plausch auf Abstand bei den beiden. 

Spannend wird es dann erst zur Nacht der Rosen. Denn da entscheidet sich Niko plötzlich gegen Michèle. Die 27-Jährige galt lange als Favoriten. Der Bachelor und sie lernten sich schon vor der Kuppelshow auf Instagram kennen, zu einem Treffen kam es allerdings nie. "Ich hatte noch nie so viel Angst, die falsche Entscheidung zu treffen", erklärte der Osnabrücker schon vor seiner Wahl.  

"Wenn wir uns draußen getroffen hätten, wäre ich vielleicht gar nicht hier" 

"Ich stehe hier vorne und muss auf mein Herz hören. Das ist unglaublich schwer", teilt er den Frauen mit, bis er dann schließlich Michèle nach Hause schickt. Die reagiert zwar betrübt, aber auch gefasst. Der Bachelor will allerdings danach noch mit der Münsteranerin sprechen, ihr erklären, woran es gelegen hat. Er möge zwar ihre zurückhaltende Art, habe aber das Gefühl, sie nicht gut genug zu kennen. "Wenn wir uns draußen getroffen hätten, wäre ich vielleicht gar nicht hier", sagt er zu Michèle. Die will Niko noch ein letztes Mal drücken, wünscht ihm viel Glück und verabschiedet sich dann. 

Michèle: Die 27-Jährige galt lange als Favoritin bei "Der Bachelor":  (Quelle: TVNow )Michèle: Die 27-Jährige galt lange als Favoritin bei "Der Bachelor": (Quelle: TVNow )

"Was ist das auch für eine tolle Frau?!", zeigt sich Niko beeindruckt. Sie sei so "süß", habe Klasse und ein gutes Herz. "Ich konnte sie nicht so gut einschätzen wie die anderen. Ich hatte das Gefühl, ich kenne die anderen schon mehr, das ist so unglaublich unbefriedigend für mich", erklärt er. Es sei mit Abstand die "schwerste Entscheidung" gewesen, "und es wird auch die schwerste Entscheidung bleiben", so der 30-Jährige. 

"Es war schön zu sehen, wie sehr sie doch mit dem Herzen dabei war", sagt er über ihren Abschied. "Genau diese Momente habe ich bei ihr gesucht", erklärt er verzweifelt weiter. Der Bachelor redet minutenlang nur noch von der Frau, die er eben nach Hause geschickt hat. Läuft hin und her, ist den Tränen nahe. Das gab es wirklich noch nie. In der Vorschau für das Finale in der kommenden Woche sehen die Zuschauer dann, wie Niko zum Telefonhörer greift und Michèle anruft. Er habe einen Fehler gemacht, erklärt er darüber hinaus.

Wie der Bachelor die Immobilienfachwirtin im Finale tatsächlich wieder zurückholt, sehen Sie oben im Video. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal