Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Risikogebiet Rotterdam: ESC 2021 trotzdem mit Publikum geplant

Trotz steigender Corona-Zahlen  

Eurovision Song Contest 2021 soll mit Publikum stattfinden

01.04.2021, 19:18 Uhr | sow, spot on news, t-online

Risikogebiet Rotterdam: ESC 2021 trotzdem mit Publikum geplant. Manizha: Die Sängerin wird 2021 Russland beim Eurovision Song Contest vertreten. (Quelle: IMAGO / ITAR-TASS)

Manizha: Die Sängerin wird 2021 Russland beim Eurovision Song Contest vertreten. (Quelle: IMAGO / ITAR-TASS)

Jetzt also doch: Der Eurovision Song Contest soll im Mai 2021 entgegen ursprünglicher Planungen mit Publikum stattfinden. Die Rede ist von einer vierstelligen Zahl an Zuschauern.

Die niederländische Regierung hat den Eurovision Song Contest 2021 in Rotterdam zum Testfall erklärt und will Publikum zulassen. Das teilten die Organisatoren mit und begrüßten die Entscheidung. Bei den insgesamt neun Shows, darunter sechs öffentliche Proben, zwei Halbfinals und das Finale vom 18. bis 22. Mai, sollen jeweils bis zu 3.500 Zuschauer im Saal Platz nehmen dürfen. Das entspricht in etwa der Hälfte der eigentlichen Kapazität.

Die Regierung in Den Haag will beim ESC testen, in welchem Rahmen Großereignisse mit Publikum sicher durchgeführt werden können. Jeder Zuschauer, der in die Halle will, muss einen negativen Corona-Test vorweisen können. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge soll in den kommenden Tagen ein genauer Ablauf des Testszenarios ausgearbeitet werden. Eine endgültige Entscheidung, ob der ESC dann auch wie geplant mit Publikum umgesetzt werden kann, soll Ende April fallen.

ESC 2021 in Rotterdam: Ein Contest vor Publikum? (Quelle: IMAGO / ANP)ESC 2021 in Rotterdam: Ein Contest vor Publikum? (Quelle: IMAGO / ANP)

Wegen geltender Reisebeschränkungen wird aber vermutet, dass nur niederländische Zuschauer zugelassen werden könnten. Die landesweite Inzidenz liegt in den Niederlanden aktuell bei 316 Infizierten je 100.000 Einwohner in den letzten sieben Tagen – und damit deutlich mehr als doppelt so hoch wie in Deutschland. Das Robert Koch-Institut hat das gesamte Nachbarland zum Risikogebiet erklärt.

2020 hätte der Sänger Ben Dolic Deutschland mit dem Song "Violent Thing" beim ESC vertreten sollen. Wegen der Pandemie war das Event jedoch komplett ausgefallen. Er verzichtete im vergangenen November auf eine wiederholte Teilnahme. In diesem Jahr tritt der 26-jährige Sänger Jendrik Sigwart für Deutschland mit seinem Song "I Don't Feel Hate" an.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur spot on news

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal