Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Auma Obama trauert um ihre Mutter Kezia – zwei Wochen nach Tod ihrer Oma

Zwei Wochen nach dem Tod ihrer Oma  

Auma Obama trauert um ihre Mutter Kezia

14.04.2021, 17:00 Uhr | rix, t-online

Auma Obama trauert um ihre Mutter Kezia – zwei Wochen nach Tod ihrer Oma. Auma Obama: Die Halbschwester des ehemaligen US-Präsidenten trauert um ihre Mutter. (Quelle: imago images)

Auma Obama: Die Halbschwester des ehemaligen US-Präsidenten trauert um ihre Mutter. (Quelle: imago images)

Es ist bereits der zweite schwere Schicksalsschlag in nur wenigen Tagen: Auma Obama hat nach dem Tod ihrer Oma nun auch ihre Mutter verloren. Mit einem Bild aus ihrer Kindheit nimmt sie Abschied.

Mit ihren fast 10.000 Followern auf Instagram teilte Auma Obama am Mittwochvormittag ein Schwarz-Weiß-Bild aus ihrer Kindheit. Auf dem Schnappschuss, der in Kenia aufgenommen wurde, ist die "Let's Dance"-Teilnehmerin als junges Mädchen neben ihrer Mutter und vermutlich neben einem ihrer Brüder zu sehen.

"Habe gestern meine geliebte Mutter verloren"

Doch so süß das Bild auch ist, so traurig ist die Botschaft dahinter, die die 61-Jährige ihren Fans überbringt. "Habe gestern meine geliebte Mutter verloren. Habe keine Worte", schreibt Auma Obama zu dem Foto. Dahinter setzt sie die Hashtags "Ruhe in Frieden" und "traurig".

Der Tod ihrer Mama Kezia kommt nur wenige Tage nach dem Ableben ihrer Oma Sarah. Erst Ende März hatte Auma Obama mitgeteilt: "Ich habe gerade den wichtigsten Menschen meines Lebens verloren." Nun trauert die Halbschwester von Barack Obama auch um ihre Mutter. Kezia war übrigens nicht die Mutter des ehemaligen US-Präsidenten. Die beiden haben nur denselben Vater.

"Auma Obama wird am Freitag tanzen"

Bei "Let's Dance" schwebt die Soziologin aber weiterhin über das Tanzparkett. "Laut jetzigem Stand wird Auma Obama am Freitag tanzen", so eine Sprecherin von RTL auf Nachfrage von t-online. Die 61-Jährige tritt in der aktuellen Staffel mit Profitänzer Andrzej Cibis an. 

Neun Paare sind aktuell noch im Rennen. Das große Finale von "Let's Dance" findet im Mai statt. Im vergangenen Jahr gewann Lili Paul-Roncalli. Sie tanzte mit Massimo Sinató. Der Profitänzer ist dieses Jahr jedoch nicht dabei.

Verwendete Quellen:

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Alba Modatchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal