Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Welt-Show: Friedman talkt wieder fast vier Stunden bei "Open End"

Welt-Show  

Friedman talkt wieder fast vier Stunden bei "Open End"

02.05.2021, 11:16 Uhr | dpa

Welt-Show: Friedman talkt wieder fast vier Stunden bei "Open End". Der Moderator Michel Friedman talkt in seiner neuen Sendung "Open End" so lange, bis der Letzte geht oder er selbst keine Lust mehr hat.

Der Moderator Michel Friedman talkt in seiner neuen Sendung "Open End" so lange, bis der Letzte geht oder er selbst keine Lust mehr hat. Foto: picture alliance / Boris Roessler/dpa. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Drei Stunden und 48 Minuten und damit fast so lang wie vor zwei Wochen dauerte die in der Nacht zum Sonntag ausgestrahlte dritte Ausgabe der Welt-Gesprächsshow "Open End" mit Michel Friedman.

Diesmal trafen die Sozialpolitikerin Katja Kipping (Linke), Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer (Grüne) und "Welt"-Chefredakteur Ulf Poschardt aufeinander und sprachen über das Thema "Freiheit".

Konzept der Talksendung mit offenem Ende ist, dass die Gäste mit Friedman so lange reden, wie die Gäste oder der Moderator Lust haben. Die erste Ausgabe am 17. April hatte drei Stunden und 52 Minuten gedauert, die zweite am 24. April dann drei Stunden und eine Minute.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: