Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Einschaltquoten: 4,2 Millionen Zuschauer bei Kanzlerkandidat Olaf Scholz

Einschaltquoten  

4,2 Millionen Zuschauer bei Kanzlerkandidat Olaf Scholz

15.06.2021, 11:34 Uhr | dpa

Einschaltquoten: 4,2 Millionen Zuschauer bei Kanzlerkandidat Olaf Scholz. Olaf Scholz (SPD), SPD-Kanzlerkandidat und Bundesminister der Finanzen, beantwortet Fragen im "Farbe bekennen"-Studio.

Olaf Scholz (SPD), SPD-Kanzlerkandidat und Bundesminister der Finanzen, beantwortet Fragen im "Farbe bekennen"-Studio. Foto: Kay Nietfeld/dpa. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Die ARD-Politsendung "Farbe bekennen" mit dem SPD-Kanzlerkandidaten Olaf Scholz war am Montagabend das beliebteste Alternativprogramm zu Fußball.

4,22 Millionen (8,1 Prozent) Zuschauer und Zuschauerinnen verfolgten ab 20.15 Uhr das Interviewformat unter der Moderation von Ellen Ehni und Oliver Köhr im Ersten. Im Anschluss blieben bei der Doku "Portugal - Wildnis zwischen Land und Ozean" 2,55 Millionen (10,3 Prozent) dran. Größter Zuschauermagnet zur besten Sendezeit blieb das EM-Match Spanien gegen Schweden, das ab 21 Uhr 8,90 Millionen (35,6 Prozent) im ZDF erzielte.

Ziemlich stark schlug sich auch der britische Krimi "Inspector Barnaby: Die Leiche ist heiß" mit John Nettles: Auf ZDFneo guckten 1,99 Millionen (7,9 Prozent) zu. Für die RTL-Dokusoap "Undercover Boss" konnten sich 1,25 Millionen (5,0 Prozent) erwärmen.

Bei der Vox-Dokusoap "Goodbye Deutschland! Die Auswanderer" saßen 1,12 Millionen (4,5 Prozent) vor dem Bildschirm. Die RTLzwei-Dokusoap "Die Geissens - Eine schrecklich glamouröse Familie!" erreichte 770.000 Menschen (3,2 Prozent). Die amerikanische Sitcom "The Big Bang Theory" auf ProSieben wollten 640.000 Leute (2,7 Prozent) sehen. Mit der Sat.1-Rankingshow "Guinness World Records" verbrachten 620.000 (2,5 Prozent) den Abend. Die US-Actionkomödie "Teenage Mutant Ninja Turtles" auf Kabel eins hatte 500.000 Zuschauer (2,0 Prozent).

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: