Sie sind hier: Specials > Bauer sucht Frau >

"Bauer sucht Frau international": RTL strahlte Folge von totem Teilnehmer aus

"Bauer sucht Frau international"  

RTL strahlte Folge mit mittlerweile verstorbenem Teilnehmer aus

16.08.2021, 10:00 Uhr | Seb, t-online

"Bauer sucht Frau international": RTL strahlte Folge von totem Teilnehmer aus. Bauer Werner aus Südafrika: Der Landwirt ist verstorben. (Quelle: TVNOW / Tobias Strempel)

Bauer Werner aus Südafrika: Der Landwirt ist verstorben. (Quelle: TVNOW / Tobias Strempel)

Er suchte bei "Bauer sucht Frau international" die große Liebe. Doch kurz nach den Dreharbeiten verstarb Werner mit 64 Jahren. Seine Söhne wünschten sich, dass die Folge dennoch ausgestrahlt werde. Sonntag war es so weit.

Vor wenigen Tagen wurde bekannt: "Bauer sucht Frau international"-Kandidat Werner ist tot. Wie seine Söhne RTL mitgeteilt haben, erlag er mit 64 Jahren einer Krebserkrankung, die bei ihm diagnostiziert wurde, nachdem die Dreharbeiten zur Kuppelshow beendet waren. Die Folge mit ihm sollte dennoch ausgestrahlt werden, so der Wunsch seiner Kinder.

Werner war bei der Kuppelshow auf der Suche nach einer neuen Frau in seinem Leben. Denn seine Gattin sei ein Jahr zuvor gestorben. Die beiden waren 43 Jahre verheiratet. "43 Jahre – nicht viele können das sagen. Mein größter Traum wäre, noch für einige Jahre glücklich mit einer Partnerin, Ehefrau, einfach gute Jahre zusammen zu erleben", so Werner in der Sendung. Nicht der erste Schicksalsschlag für den südafrikanischen Imker. Vor acht Jahren biss ihm ein Krokodil ein Bein ab, als er mit seiner Frau ein Picknick am Fluss hatte. Seinen Hof betrieb er dennoch weiter.

Ausgelassene Stimmung: "Wie beim Bachelor"

Werner aus Südafrika mit Katrin aus Hessen und Conny aus Baden-Württemberg (Quelle: TVNOW / Tobias Strempel)Werner aus Südafrika mit Katrin aus Hessen und Conny aus Baden-Württemberg (Quelle: TVNOW / Tobias Strempel)

Werner wählte aus seinen Zuschriften die beiden Kandidatinnen Conny und Karin aus, die extra aus Deutschland nach Johannisburg angeflogen kamen. Dort trafen sie auf Werners Sohn Jens. Die Stimmung war blendend. Sogar das eine oder andere Sektchen wurde während der vierstündigen Autofahrt zum Hof des 64-Jährigen getrunken.

Per Telefon meldete er sich und kommentierte deutlich nüchterner als seine beiden Kandidatinnen: "Die meisten Menschen freuen sich, mich kennenzulernen. Aber nach einer halben Stunde ändert sich das. Also, der Sekt wird ein bisschen helfen, dass es vielleicht anderthalb Stunden werden."

Doch Conny und Karin waren ganz begeistert vom Imker. Besonders als der noch Rosen in petto hatte, gab es zumindest bei Karin kein Halten mehr. Sie dachte schon, dass sie hier im falschen TV-Format gelandet sei. "Wie er dastand mit seinen Blümchen, kam ich mir ein bisschen vor wie beim Bachelor!" Wie der Flirt ausging, ist noch nicht bekannt. Die Sendung sahen immerhin 2,57 Millionen Zuschauer.

Verwendete Quellen:
  • RTL: "Bauer sucht Frau international" vom 15. August 2021

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: