Sie sind hier: Home > Unterhaltung > Promi Big Brother >

"Promi Big Brother": Melanie Müllers Tränen rühren Ehemann Mike nicht

Krach bei "Promi Big Brother"  

Melanie Müllers Tränen rühren Ehemann Mike nicht

24.08.2021, 08:03 Uhr | rix, t-online

 (Quelle: Glomex)
Ehemann Mike überrascht Melanie Müller nach Ehedrama

Immer wieder kämpfte Melanie Müller in den vergangenen Tagen mit den Tränen. Ihre Ehe steht kurz vor dem Aus. Nun bekam die Ballermannsängerin die Chance, mit ihrem Mann zu sprechen. Doch der blieb eiskalt.

Melanie Müller und Mike Blümer: Vor laufenden Kameras sprechen sie über ihre kriselnde Beziehung. (Quelle: Sat.1)


Immer wieder kämpfte Melanie Müller in den vergangenen Tagen mit den Tränen. Ihre Ehe steht kurz vor dem Aus. Nun bekam die Ballermannsängerin die Chance, mit ihrem Mann zu sprechen. Doch der blieb eiskalt.

"Ich wünsche mir einfach, dass er unserer Ehe noch eine Chance gibt", sagte Melanie Müller am Donnerstag unter Tränen im Sprechzimmer von "Promi Big Brother". Die 33-Jährige weinte um ihre Beziehung mit Ehemann Mike Blümer. Die beiden befinden sich nach 13 gemeinsamen Jahren in einer Krise.

"Wir haben uns nicht im Guten oder im Reinen getrennt, bevor ich hier rein bin", erklärte die Entertainerin in der kleinen Kammer auf der Raumstation, dabei wischte sie sich immer wieder die Tränen aus dem Gesicht. "Ich weiß nicht, was mein Mann noch denkt."

"Ich vermisse dich"

Vier Tage später will Big Brother Licht ins Dunkel bringen. Melanie Müller bekommt die Chance, nach fast drei Wochen im Weltall und mehreren Tagen in Quarantäne mit ihrem Mann darüber zu reden. In der Liveshow am Montagabend überraschte Mike Blümer seine Frau im Aktionsraum.

Melanie Müller trifft ihren Ehemann Mike im Aktionsraum der Raumstation. (Quelle: Sat.1)Melanie Müller trifft ihren Ehemann Mike im Aktionsraum der Raumstation. (Quelle: Sat.1)

Als Melanie ihren Partner dort am Tisch sitzen sah, fing sie sofort an zu weinen. Am liebsten habe sie ihn direkt in den Arm nehmen wollen. Doch aufgrund von Corona müssen die beiden Abstand halten. "Ich vermisse dich", sagte die 33-Jährige ihrem Mann. Der antwortete darauf nur mit einem kalten "Ok". "Du mich nicht?", hakte Melanie nach, aber auch hierauf gab es nur ein "Doch, doch".

Über ihr Gesicht kullerten die Tränen immer weiter. "Du fehlst mir ganz doll. Ich mache mir so viele Gedanken über so viele Sachen. Mir tun so viele Sachen leid." Die zweifache Mutter hatte wohl das Gefühl, alles loswerden zu müssen. "Es tut mir leid, dass ich immer an die Arbeit gedacht habe und dass mir das immer wichtiger war. Ich habe dadurch viel kaputt gemacht."

"Ich habe die Zeit genossen"

Mike Blümer hingegen hielt sich bedeckt, sagte zwar Dinge wie "Wir sind stolz auf dich" und "Ich bin da", aber ein richtig gutes Gefühl gab er seiner Frau nicht. Die Angst vor einer Trennung konnte er ihr so nicht nehmen. Nach 20 Minuten mussten die beiden das Gespräch dann beenden.

In der Liveshow mit Marlene Lufen hatte der 55-Jährige vorher gesagt, dass er über den Abstand von Melanie in den vergangenen Wochen eigentlich froh war. "Ich habe die Zeit genossen", so Mike. "Ich hatte viele Freunde zu Besuch." Wie es nun zwischen Melanie und Mike weitergeht, wird sich vermutlich erst nach ihrem Auszug aus dem Container zeigen.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: