Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeUnterhaltungTV

"Tagesthemen": So kam Moderatorin Aline Abboud als neue Sprecherin an


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextDschungelcamp: Diese Stars sind im FinaleSymbolbild für einen TextDrohnenangriff auf Militäranlage im IranSymbolbild für einen TextBärengesicht auf dem Mars entdecktSymbolbild für einen TextPeru: 24 Tote bei Unglück in "Teufelskurve"Symbolbild für einen TextQuiz: Erkennen Sie diese DDR-Stars?Symbolbild für einen TextNach Jagd durch Europa: Mert A. verhaftetSymbolbild für einen TextNach Brand: Leiche in Scheune gefundenSymbolbild für einen TextExperte: "Wir essen ständig Insekten"Symbolbild für ein VideoRussisches Manöver sorgt für AufsehenSymbolbild für einen TextPolizei verhindert Angriff von 300 FansSymbolbild für einen TextMarie Kondo räumt nicht mehr aufSymbolbild für einen Watson TeaserDschungel-Star schockiert mit AussageSymbolbild für einen TextDiese Risiken birgt eine verschleppte Erkältung
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

So kam Aline Abboud als "Tagesthemen"-Sprecherin an

Von t-online, Seb

Aktualisiert am 05.09.2021Lesedauer: 1 Min.
Aline Abboud: Sie ist die neue "Tagesthemen"-Moderatorin.
Aline Abboud: Sie ist die neue "Tagesthemen"-Moderatorin. (Quelle: NDR/Hendrik Lüders)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

"Guten Abend", so begrüßte Moderatorin Aline Abboud die Zuschauer bei ihrer ersten Ausgabe der "Tagesthemen" am Samstag. Im Netz haben die Zuschauer bereits über das Debüt der 33-Jährigen geurteilt.

Sie ist die Neue im "Tagesthemen"-Team, dem ARD-Flaggschiff in Hamburg mit Millionenpublikum: Aline Abboud. Nach dem Weggang von Pinar Atalay zum Privatsender RTL rückt die 33-Jährige in das Moderatorenteam mit Ingo Zamperoni und Caren Miosga auf. Am gestrigen Samstag um 23.30 Uhr moderierte Abboud ihre erste Sendung.

Im lässigen und weitgeschnittenen T-Shirt in Off-White stand sie an ihrem neuen Arbeitsplatz. Bei der Begrüßung sah man ein kleines Lächeln auf ihren Lippen, doch im gewohnt seriösen Ton begrüßte sie dann ihr Publikum und führte durch die Themen des Tages. Nur beim Abschied brach sie mit dem Ritual eines Abschiedsatzes. Abboud sagte lediglich "Tschüss".

Empfohlener externer Inhalt
Twitter
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Direkt nach der Ausgabe des Magazins postete das "Tagesthemen"-Team auf Twitter ein gemeinsames Bild des gestrigen Moderatorinnen-Duos Abboud und Susanne Daubner. "Premierensendung vollbracht" samt Party-Emoji. Scheinbar war man mit diesem Auftakt zumindest intern zufrieden.

So reagierten die Zuschauer

Und wie sah es beim Publikum aus? Bei Twitter wurde ihr Einstand als neues Gesicht der Nachrichtensendung bereits viel diskutiert. Doch Abboud kann aufatmen: Die Zuschauer waren mit ihr mehr als zufrieden!

"Ein sehr guter Auftakt von Aline Abboud bei den 'Tagesthemen'. Neuer Wind bei der abendlichen Berichterstattung", schreibt ein Nutzer des Nachrichtendienstes. "Sooo stolz auf mein Homegirl", meinte eine andere Userin in einem Tweet. "Wir sind geflasht von Aline Abbouds Premiere bei den 'Tagesthemen'", urteilt die Branchenseite "Neue deutsche Medienmacher*innen".

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • ARD: "Tagesthemen" vom 4. September 2021
  • Twitter-Profil "Tagesthemen"
  • Twitter-Hashtags #tagesthemen und #alineabboud
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Diese Dschungel-Aufreger spalteten die Zuschauer – was kann man noch glauben?
Von Charlotte Koep, Liesa Wölm
ARDCaren MiosgaRTLTagesthemenTwitter
TV-Serien und Filme


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website