Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Fernsehen: WDR und Eckart von Hirschhausen setzen Zusammenarbeit fort

Fernsehen  

WDR und Eckart von Hirschhausen setzen Zusammenarbeit fort

10.09.2021, 17:57 Uhr | dpa

Fernsehen: WDR und Eckart von Hirschhausen setzen Zusammenarbeit fort. Eckart von Hirschhausen präsentiert im Ersten unter anderem die Samstagabendshow "Frag doch mal die Maus".

Eckart von Hirschhausen präsentiert im Ersten unter anderem die Samstagabendshow "Frag doch mal die Maus". Foto: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa. (Quelle: dpa)

Köln (dpa) - Moderator Eckart von Hirschhausen (54) und der Westdeutsche Rundfunk (WDR) setzen ihre Zusammenarbeit bis Ende 2024 fort. Das teilt der Sender in Köln mit.

"Neben Unterhaltungsshows im Ersten steht Eckart von Hirschhausen ab 2022 auch jährlich für wissenschaftliche Dokumentationen für den WDR und die ARD zur Verfügung", hieß es in der Mitteilung.

Der Kabarettist und Arzt präsentiert im Ersten seit 2010 die Samstagabendshow "Frag doch mal die Maus" und seit 2013 "Hirschhausens Quiz des Menschen". Für seine WDR-Dokumentation "Hirschhausen als Impfproband" nahm er zum Beispiel an einer Impfstudie in Köln teil.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: