Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Wiesbaden-"Tatort" sorgt für Spott bei den Zuschauern: "Was für ein Unsinn"

"Was für ein Unsinn"  

Wiesbaden-"Tatort" sorgt für Spott bei den Zuschauern

22.11.2021, 08:48 Uhr | JaH, t-online

Wiesbaden-"Tatort" sorgt für Spott bei den Zuschauern: "Was für ein Unsinn". "Tatort: Murot und das Prinzip Hoffnung": Laura Muthesius (Friederike Ott), Felix Murot (Ulrich Tukur), Magda Wächter (Barbara Philipp), Inga Muthesius (Karoline Eichhorn) und Paul Muthesius (Lars Eidinger) waren die Hauptakteure des Krimis.  (Quelle: HR/Bettina Müller)

"Tatort: Murot und das Prinzip Hoffnung": Laura Muthesius (Friederike Ott), Felix Murot (Ulrich Tukur), Magda Wächter (Barbara Philipp), Inga Muthesius (Karoline Eichhorn) und Paul Muthesius (Lars Eidinger) waren die Hauptakteure des Krimis. (Quelle: HR/Bettina Müller)

Am Sonntag war Ulrich Tukur als Felix Murot an der Ermittlerreihe. Der Kommissar bekam es mit einer unheimlichen Familie und gleich vier Morden zu tun. Im Netz sorgte der "Tatort" trotzdem für Erheiterung. 

"Was für ein Unsinn", "Den 'Tatort' kannste dir nicht mal schön saufen" oder "Für einen 'Tatort' zu wenig Handlung und zu viele nichts bringende Dialoge". So lauten einige der Meinungen zum neuesten Sonntagskrimi mit Ermittler Felix Murot (Ulrich Tukur) aus Frankfurt.

Der "Tatort: Murot und das Prinzip Hoffnung" konnte viele Zuschauer nicht so ganz in den Bann ziehen. Dabei war die Geschichte durchaus spannend. Drei Menschen, die nichts miteinander zu tun hatten, wurden auf die gleiche Art und Weise ermordet: durch einen Schuss ins Genick. Kriminalhauptkommissar Felix Murot bekam jeweils am Tag des Mordes einen mysteriösen Hinweis zugesandt. 

Lars Eidinger brilliert als Paul Muthesius 

Seine Ermittlungen führten ihn und Assistentin Magda Wächter (Barbara Philipp) zur Familie Muthesius. Zu der gehörte auch Lars Eidinger in seiner Rolle als Paul Muthesius. Vor allem der Theaterstar war es, der bei Twitter für etliche erheiternde Tweets sorgte. 

Eidinger ist im "Tatort" kein seltener Gast. Erst kürzlich war er erneut in seiner wiederkehrenden Rolle des Kai Korthals zu sehen. Dort agierte er als gruseliger Gegenspieler von Klaus Borowski (Axel Milberg). Auch im neuen Murot-Krimi präsentierte sich Eidinger wieder in einer vielschichtigen Rolle.

Am kommenden Sonntag sind die Kollegen aus Dortmund an der Reihe. Im "Tatort: Masken" haben es Peter Faber (Jörg Hartmann) und Martina Bönisch (Anna Schudt) mit einem toten, erst 28-jährigen Polizeihauptkommissar zu tun.   

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: