Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Sam Eistenstein verlässt "Alles was zählt" nach 15 Jahren

Fast 4.000 Folgen  

Sam Eisenstein verlässt "Alles was zählt" nach 15 Jahren

23.11.2021, 19:45 Uhr | Seb, spot on news, t-online

Sam Eistenstein verlässt "Alles was zählt" nach 15 Jahren. Sam Eisenstein: Er spielte 15 Jahre bei "Unter uns" mit. (Quelle: IMAGO / Sven Simon)

Sam Eisenstein: Er spielte 15 Jahre bei "Unter uns" mit. (Quelle: IMAGO / Sven Simon)

15 Jahre lang war er Teil der RTL-Soap "Alles was zählt". Doch nun hat sich Schauspieler Sam Eisenstein dazu entschlossen, die Vorabendserie zu verlassen. Immerhin fast 4.000 Episoden spielte er den Marian Öztürk.

Reisende soll man nicht aufhalten und auch ein festes Engagement in einer erfolgreichen Serie hält einen nicht immer fest. Seit den Anfängen von "Alles was zählt" im Jahr 2006 ist er dabei: Sam Eisenstein. Nach 15 Jahren und fast 4.000 Episoden der RTL-Serie verabschiedet sich seine Figur Marian Öztürk nun jedoch aus dem fiktiven Essener Stadtteil Schotterberg. Diese traurige Nachricht über den 48-Jährigen für alle Fans hat der Sender nun bekanntgegeben.

Bei RTL ist man voll des Lobes für die jahrelange Zusammenarbeit: "Sam Eisenstein war als Schauspieler der ersten Stunde seit 2006 ein wichtiger Teil des Ensembles von 'Alles was zählt'. Wir sind ihm sehr dankbar dafür, wie er seiner Rolle Marian Öztürk so viele interessante und liebenswerte Facetten gegeben hat."

Möglichkeit auf ein Comeback?

Etwas Hoffnung auf ein Comeback des Schauspielers wird den Fans sogleich auch gegeben, denn: Marians Sohn Deniz Öztürk (Igor Dolgatschew) und "seine Nichte Leyla Öztürk (Suri Abbassi) bleiben in Essen wohnen und vielleicht wird der Kontakt der Familie irgendwann in der Zukunft einmal wieder intensiver".

Vorerst wolle Eisenstein aber "neue Wege" in seiner Karriere gehen. Seinen finalen Auftritt wird er in der Folge 3.823 hinlegen, die am 24. November ausgestrahlt wird. Ungeduldige können sich die Abschiedsfolge auch bereits jetzt schon via RTL+ ansehen.

In der Episode verschwindet Marian scheinbar urplötzlich. In einem Brief an die schwerkranke Daniela (Berrit Arnold) offenbart er ihr, "eine Möglichkeit gefunden zu haben, das fehlende Geld für ihre Therapie aufzutreiben".

Verwendete Quellen:
  • Pressemitteilung RTL
  • Nachrichtenagentur Spot on news

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: