t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungTVDschungelcamp

Daniel Hartwich: Darum hört er als Moderator beim Dschungelcamp auf


Daniel Hartwich: Darum hört er beim Dschungelcamp auf

Von t-online, rix

Aktualisiert am 09.02.2022Lesedauer: 2 Min.
Daniel Hartwich: Nach neun Jahren hört er auf.Vergrößern des BildesDaniel Hartwich: Nach neun Jahren hört er auf. (Quelle: Andreas Rentz/Getty Images)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Jetzt ist es bestätigt: Daniel Hartwich hört als Moderator von "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!" auf. Auch die Gründe für sein Dschungelcamp-Aus hat der 43-Jährige nun offenbart.

Neun Jahre lang stand er gemeinsam mit Sonja Zietlow für das Dschungelcamp vor der Kamera. Zuletzt moderierte er die 15. Staffel der RTL-Erfolgsshow. Was niemand zu diesem Zeitpunkt wusste: Die Jubiläumsstaffel sollte auch seine letzte sein. Das bestätigte Daniel Hartwich nun RTL.


"Der Grund dafür ist meine Familie, die mich wegen der Schulpflicht künftig nicht mehr begleiten kann", so der Moderator. Über sein Leben fernab der Kameras ist nicht viel bekannt. Der gebürtige Frankfurter ist seit 2009 mit seiner Frau Hannah verheiratet, hat mit ihr zwei gemeinsame Kinder. Für sie beendet er nun seine Karriere beim Dschungelcamp.

"Ich möchte mich von Herzen bei all den großartigen Kolleginnen und Kollegen bedanken, die diese Show alljährlich zu dem außergewöhnlichen Spektakel machen, die sie ist." Es sei ihm eine Freude und Ehre gewesen, "mit solch talentierten Fernsehmachern zu arbeiten". Nun freue er sich jedoch darauf, die Show kommendes Jahr als Zuschauer zu Hause zu genießen."

"Was soll da noch kommen?"

Dass Daniel Hartwich aufhört, dürfte für einige Zuschauer nicht überraschend kommen. Bereits während der letzten Staffel hatte der Moderator immer wieder betont, bald nicht mehr für IBES vor der Kamera zu stehen.

"Sonja, wenn du jetzt gehst, dann kannst du das hier in Zukunft ohne mich machen", rief er seiner Kollegin beispielsweise einmal nach. Und als Zietlow verkündete, dass die Show zum ersten Mal in der Prime Time laufen würde, sagte er: "Was soll da noch kommen? Jetzt kann ich auch aufhören." Auf Nachfrage von t-online sagte RTL jedoch nur: "Es ist ein Standardgag von Daniel Hartwich."

"Ich kann seine Entscheidung absolut nachvollziehen"

Jetzt steht fest: Sonja Zietlow wird die neue Staffel Anfang 2023 ohne ihren Kollegen moderieren. "Ich kann seine Entscheidung absolut nachvollziehen, auch wenn ich es persönlich natürlich schade finde", so die 53-Jährige. "In den letzten neun Jahren haben wir miteinander viel er- und durchlebt. Wir haben viel gelacht und einmalige Momente erlebt und erschaffen. Das wird immer Teil meines Lebens bleiben."

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

Wie die "Bild"-Zeitung berichtet, soll Chris Tall Daniel Hartwich ersetzen. Das hat RTL bis jetzt allerdings noch nicht bestätigt. "Was seine Nachfolge im Dschungel betrifft, haben wir bereits erste, sehr gute Gespräche geführt", so RTL-Unterhaltungschef Markus Küttner. Der 30-jährige Comedian hatte Daniel Hartwich bereits bei "Das Supertalent" abgelöst.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website