t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeUnterhaltungTV

ARD: Sängerin verweigert Corona-Test — und wird aus Show gestrichen


ARD streicht Schlagersängerin aus "Wer weiß denn sowas?"

Von t-online, rix

Aktualisiert am 26.02.2022Lesedauer: 2 Min.
Rosanna Rocci: In den Neunzigerjahren veröffentlichte sie ihr erstes Album.Vergrößern des BildesRosanna Rocci: In den Neunzigerjahren veröffentlichte sie ihr erstes Album. (Quelle: Pop Eye / imago images)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Eigentlich hätte Rosanna Rocci in "Wer weiß denn sowas?" auftreten sollen. Doch kurz vor der Aufzeichnung wurde die Musikerin aus der ARD-Show mit Kai Pflaume gestrichen. Das ist der Grund.

Seit fast sieben Jahren begeistert "Wer weiß denn sowas?" beinah täglich Millionen von Menschen vor den Bildschirmen. Moderiert wird die ARD-Quizshow von Kai Pflaume. Der begrüßt in seiner Sendung Stars wie Comedian Jürgen von der Lippe, Moderator Jörg Draeger oder Schauspielerin Margarita Broich.

In einer der neueren Folgen sollte Schlagersängerin Rosanna Rocci zu Gast sein. Doch kurz vor der Aufzeichnung entschied sich der Sender dagegen, wie die "Bild"-Zeitung berichtet. Denn die Musikerin soll sich geweigert haben, am Set einen Corona-Test zu machen.

Wie eine Sprecherin dem Blatt erklärt, "müssen alle Gäste entweder einen aktuellen PCR-Test nachweisen oder vor Ort einen Schnelltest machen". Die 53-Jährige soll jedoch einen Corona-Test vorgezeigt haben, der von der Produktion nicht anerkannt wurde.

Einen Nasen-Rachen-Abstrich vor Ort verweigerte Rocci, weil sie "gegen diesen Test allergisch" sei, erklärte sie der Zeitung. "Ich habe angeboten, einen Spucktest zu machen. Doch den lehnte die Produktion ab. Ich sollte dann sofort das Studio verlassen", so die Musikerin.

"Meine Gesundheit ist mir wichtiger"

In der Sendung wird Rosanna Rocci nicht zu sehen sein, auch die ihr versprochene Vergütung für ihren Auftritt erhält sie nicht. "Ich hätte die Gage gut gebrauchen können, aber meine Gesundheit ist mir wichtiger." Die Sängerin will nun einen Anwalt einschalten.

Im Interview mit "Schlagerplanet" sagte Rocci bereits im Mai 2020, dass sie keine "beschissene Maske" trage. "Ich habe eine Allergie, ich habe Platzangst und ich habe Atemnot." Mittlerweile verfügt sie über ein ärztliches Attest, das sie davon befreit, eine Maske tragen zu müssen.

1992 veröffentlichte die italienische Sängerin ihr erstes Album, tingelt seitdem von Show zu Show. Auch in Deutschland machte sich Rosanna Rocci einen Namen. Mit dem Song "Ich gehör zu Dir" gewann sie die Goldene Muse bei den Deutschen Schlager-Festspielen 1999.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website