• Home
  • Unterhaltung
  • TV
  • Rúrik Gíslason fällt bei "Schlag den Star" aus – er springt ein


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextNeues Virus in China entdecktSymbolbild für ein VideoKrabbeninvasion in UrlaubsregionSymbolbild für einen TextErste Bilder: Schlagerstar hat geheiratetSymbolbild für einen TextBeatrice Egli begeistert mit BikinifotosSymbolbild für einen TextBerlusconi kündigt Comeback anSymbolbild für einen TextNeue Rolle: Johnny Depp feiert ComebackSymbolbild für einen TextPolio in London: Impfung für alle KinderSymbolbild für einen TextProgrammänderung: RTL setzt Show abSymbolbild für einen TextOchsenknecht schaut Promis beim Sex zuSymbolbild für ein VideoHitze: Dorf taucht wieder aufSymbolbild für einen TextFestivalbesucher tot: Polizei hat VermutungSymbolbild für einen Watson TeaserRammstein sorgt für Zoff in MünchenSymbolbild für einen TextNervennahrung gegen Stress

Rúrik Gíslason fällt bei "Schlag den Star" aus – er springt ein

Von spot on news, t-online, mbo

11.03.2022Lesedauer: 2 Min.
Rúrik Gíslason: Der ehemalige isländische Fußballspieler kann nicht bei "Schlag den Star" antreten.
Rúrik Gíslason: Der ehemalige isländische Fußballspieler kann nicht bei "Schlag den Star" antreten. (Quelle: IMAGO / Eventpress)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Am Samstag sollte eigentlich Rúrik Gíslason gegen Fabian Hambüchen bei "Schlag den Star" antreten. Doch der ehemalige Fußballspieler wurde positiv auf Corona getestet. Ersatz steht aber schon bereit.

Wegen eines positiven Corona-Tests wird Rúrik Gíslason am Samstag nicht an "Schlag den Star" teilnehmen können. Das hat ProSieben unter anderem bei Twitter mitgeteilt. Im selben Atemzug verriet der Sender, wer den Sieger der Vorjahresstaffel der RTL-Show "Let's Dance" vertreten wird.


"Let's Dance": Diese Stars waren 2021 dabei

Sportmoderator Kai Ebel
Moderatorin Lola Weippert
+12

Eigentlich sollte der 34-jährige Gíslason sich am 12. März 2022 ab 20.15 Uhr auf ProSieben gegen den ehemaligen Kunstturner und Olympiasieger Fabian Hambüchen bei "Schlag den Star" beweisen. Stattdessen wird sich der Beachvolleyballspieler Julius Brink dem TV-Duell stellen. Es wird in der Liveshow also zum Showdown der Olympiasieger kommen.

"Schlag den Star": Fabian Hambüchen tritt nun gegen und Julius Brink an.
"Schlag den Star": Fabian Hambüchen tritt nun gegen und Julius Brink an. (Quelle: ProSieben / Steffen Z. Wolff / Benedikt Müller/dpa-bilder)
ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Touristin auf öffentlicher Toilette vergewaltigt – Verdächtiger gefasst
Besucher des Pariser Sommerfests "Paris Plages" (Archiv): Mitten im Zentrum der französischen Hauptstadt wurde eine Touristin vergewaltigt.


"Gute Besserung" wünscht der 39-jährige Brink dem ausgefallenen Gíslason in einer Instagram-Story. Den Genesungswünschen schließt sich auch der 34 Jahre alte Hambüchen in einer Story an. Gíslason hat sich bislang nicht persönlich zu seinem Ausfall geäußert. Die beiden werden dann also am Samstag in bis zu 15 Runden gegeneinander antreten.

Heißt es bald Gíslason gegen Lau?

Für den Sieg gibt es 100.000 Euro. Wie gewohnt wird Elton durch den Abend führen und Ron Ringguth ist als Kommentator dabei.

Unter dem Tweet von ProSieben äußerte ein Fan den Vorschlag: "Können dann zu einem späteren Zeitpunkt die wegen Corona ausgefallenen Rúrik Gíslason und Frederick Lau gegeneinander antreten?" Eine weitere Nutzerin befindet: "Gute Idee". Lau musste seine Teilnahme an "Schlag den Star" Ende Januar ebenfalls corona-bedingt absagen. Für ihn war dann Moderator Steven Gätjen als Gegner für Fußballstar Max Kruse angetreten – hatte aber nicht gewinnen können.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Steven Sowa
Von Steven Sowa
Let's DanceRTLRúrik GíslasonSchlag den StarTwitter
TV-Serien und Filme


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website