• Home
  • Unterhaltung
  • TV
  • ZDF: Katharina Wackernagel steigt nach 13 Jahren beim "Stralsund"-Krimi aus


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextCum-Ex: Keine Ermittlungen gegen ScholzSymbolbild für einen TextRBB kündigt Patricia Schlesinger fristlosSymbolbild für einen TextEnBW will Gasumlage nutzenSymbolbild für einen TextKatzenberger zeigt Gesicht nach Beauty-OPSymbolbild für einen TextTrump-Anwalt Giuliani muss aussagenSymbolbild für einen TextEx-"Sportstudio"-Moderator ist totSymbolbild für einen TextBVB-Star vor Wechsel zu Inter MailandSymbolbild für einen TextDschungelcamp-Star vor GerichtSymbolbild für einen Text"Oben Ohne"-Fahrraddemo in GroßstadtSymbolbild für einen Watson TeaserLidl plant radikale Änderung bei SortimentSymbolbild für einen TextDiese Getränke können Kopfschmerzen auslösen

Katharina Wackernagel steigt beim "Stralsund"-Krimi aus

Von t-online, jdo

Aktualisiert am 18.05.2022Lesedauer: 2 Min.
Katharina Wackernagel: Nach 13 Jahren gibt sie die Rolle der Nina Petersen auf.
Katharina Wackernagel: Nach 13 Jahren gibt sie die Rolle der Nina Petersen auf. (Quelle: ZDF / Gordon Timpen)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Seit der ersten Folge der ZDF-Reihe im Jahr 2009 spielte sie die Kommissarin Nina Petersen, doch nun wird Katharina Wackernagel bald zum letzten Mal im "Stralsund"-Krimi ermitteln. Ihre Nachfolgerin steht bereits fest.

Bittere Nachrichten für die Fans des "Stralsund"-Krimis: Hauptdarstellerin Katharina Wackernagel steigt aus der erfolgreichen ZDF-Reihe aus. Das gab der Sender am Mittwoch bekannt. Die Entscheidung sei von der Schauspielerin ausgegangen, heißt es. "Als Kommissarin Nina Petersen habe ich insgesamt 20 spannende Kriminalfälle mit meinem Team gelöst. Diese Figur, die ich über 13 Jahre mitprägen und entwickeln durfte, wird mir fehlen", sagt Wackernagel zu ihrem Abschied.


So haben sich Illner, Will, Maischberger & Co. verändert

Sandra Maischberger: Ihre Karriere startete die Moderatorin mit 21 Jahren bei Tele 5.
Sandra Maischberger: Seit September 2003 moderiert Sandra Maischberger die ARD-Talkshow "Menschen bei Maischberger".
+12

Der Schritt sei ihr nicht leicht gefallen, doch sie "freue ich mich auf all die neuen Aufgaben und Herausforderungen, die vor mir liegen", so die 43-Jährige. Während der vergangenen Jahre stand Wackernagel immer auch für andere Produktionen vor der Kamera. So war sie in zahlreichen Kinofilmen und TV-Serien zu sehen. Seit 2021 spielt sie die Hauptrolle der Kommissarin Marie Gabler in der Neuauflage der Krimiserie "Mord mit Aussicht.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
RBB-Moderatorin witzelt über skurriles Schlesinger-Treffen
Patricia Schlesinger/Eva-Maria Lemke (t-online-Collage): Am selben Tag wurde Schlesinger abberufen.


Sophie Pfennigstorf wird die neue Hauptdarstellerin

Als Nina Petersen wird die Schauspielerin ein letztes Mal in dem Fall "Stralsund – Die rote Linie" ermitteln. Die Folge soll im Herbst 2022 im ZDF zu sehen sein. Für Ersatz hat der Sender bereits gesorgt: Sophie Pfennigstorf wird die Hauptrolle in der Samstagskrimireihe übernehmen.

"Stralsund – Der lange Schatten": Kommissar Karl Hidde (Alexander Held) mit seiner neuen Kollegin Jule Zabek (Sophie Pfennigstorf).
"Stralsund – Der lange Schatten": Kommissar Karl Hidde (Alexander Held) mit seiner neuen Kollegin Jule Zabek (Sophie Pfennigstorf). (Quelle: ZDF / Sandra Hoever)

In der 21. Folge, die unter dem Arbeitstitel "Der lange Schatten" derzeit in Stralsund, auf Rügen, in Hamburg und Umgebung entsteht, wird sie als Kommissarin Jule Zabek ihren Dienst bei der Stralsunder Mordkommission antreten.

"Eine Einzelgängerin mit Ecken und Kanten"

Sie ist "eine Einzelgängerin – mit Ecken und Kanten, innerlich zerrissen, unstet und immer auf der Suche. Sie überrumpelt ihre Gegenüber immer wieder – mal mit ihrem scharfen Blick und ihrer direkten, manchmal etwas rotzigen Art, mal mit ihrem großen Herzen", heißt es in der Pressemitteilung über die Neue.

Schon in ihrem ersten Fall wird Jule Zabek neben ihrem Kollegen Karim Uthman (Karim Günes) "an ihre seelischen und körperlichen Grenzen gehen, um zu beweisen, dass sie eine gute Polizistin ist", kündigt der Sender an.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ein Gastbeitrag von Tom Bohn
StralsundZDF
TV-Serien und Filme


t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website