Ortssuche
Suchen

Nasskaltes Wetter

Temperaturen und Schneefallgrenze sinken

27.11.2017, 16:08 Uhr | Patrick Diekmann, t-online.de

Wetter in Deutschland: Diese Woche sinkt die Schneefallgrenze. Eine Frau mit ihren Hunden geht bei Schneeregen durch einen Park: Ein neues Tief bringt Regen und vereinzelt Schnee kommende Woche nach Deutschland. (Quelle: dpa)

Eine Frau mit ihren Hunden geht bei Schneeregen durch einen Park: Ein neues Tief bringt Regen und vereinzelt Schnee kommende Woche nach Deutschland. (Quelle: dpa)

Die neue Woche beginnt mit ungemütlichem Wetter und Regen. Während zunächst herbstliches Regenwetter droht, gehen die Temperaturen Mitte der Woche in den Keller.

"Kommende Woche erwartet uns nasskaltes Wetter", sagt Wetterexperte Jürgen Weiß von der MeteoGroup gegenüber dem Nachrichtenportal t-online.de. "Dazu sinken die Temperaturen und die Schneefallgrenze."

Am Montag zieht ein Tiefdruckgebiet aus dem Nordwesten über Deutschland. Bereits am Vormittag gibt es im Norden Regen, der auch am Nachmittag im Osten ankommt. Nur am Alpenrand und in der Oberlausitz bleibt es länger aufgelockert. Die Temperaturen liegen zwischen vier und neun Grad.

Am Dienstag bringt die Regenfront noch Niederschläge in weite Teile des Landes. Lediglich im Nordwesten Deutschlands wechseln sich Sonne und Wolken mit einzelnen Schauern ab. Im höheren Bergland fällt meist Schnee, aber die Schneelfallgrenze bleibt bei 500 Meter.

Zur Wochenmitte fallen die Temperaturen deutlich ab. Am Mittwoch kommt es im Süden des Landes auch zu Schneeregen und Schnee. Im Norden wechseln sich Sonne und Regen ab. Die Schneefallgrenze sinkt auf 400 Meter und in den Berglagen kommt es zu Frost mit einhergehender Glättegefahr. "Besonders in den Mittelgebirgen müssen Autofahrer Winterreifen aufziehen, denn auf dem Weg zur Arbeit kann es glatt werden", sagt Weiß. Auch in tieferen Lagen müssen Autofahrer vor allem nachts damit rechnen - auch durch Schnee, Schneematsch und überfrierende Nässe.

Im Flachland ist Winterwetter weiterhin kein großes Thema.Aber am Donnerstag und Freitag sinken die Temperaturen deutlich ab. "Es wird im ganze Land kälter, aber zum Ende der Woche gibt es weniger Niederschläge", so Weiß.

Wettervorhersage für kommende Woche: 

Montag: 4 bis 9 Grad. Wechselhaft bis regnerisch. Schnee ab 500 Meter Höhe.

Dienstag: 2 bis acht Grad. Regnerisch.

Mittwoch: 1 bis 7 Grad. Im Norden regnerisch, in anderen Landesteilen wechselhaft. Schnee ab 400 Meter.

Donnerstag:  1 bis 5 Grad. Wechselhaft.

Freitag: 1 bis 4 Grad. Vereinzelt Niederschläge.

Quelle: Patrick Diekmann, t-online.de

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Spitzenwerte im Überblick
Die Wetter-Hitlisten

Ob Kälte- oder Hitzerekorde - hier finden Sie aktuelle Ranglisten. mehr

Den Ausflug perfekt planen
Das Freizeitwetter

Ab nach draußen oder lieber auf dem Sofa bleiben? mehr


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018