Ortssuche
Suchen

Nach eisiger Kälte

Es wird wieder wärmer in Deutschland

04.03.2018, 18:00 Uhr | dpa

Wetterprognose: Es wird wieder wärmer in Deutschland . Zugefrorener See in Berlin: Langsam wird es wieder wärmer in Deutschland. (Quelle: dpa/Christophe Gateau)

Zugefrorener See in Berlin: Langsam wird es wieder wärmer in Deutschland. (Quelle: Christophe Gateau/dpa)

Die Kältewelle erreicht langsam ihr Ende. In Teilen Deutschlands wurden am Sonntag erstmals wieder Temperaturen deutlich über null Grad erreicht.

In Deutschland wird es langsam wieder wärmer: Während die Temperaturen in den vergangenen Nächten landesweit den Nullpunkt nicht überschritten, wurden in der Nacht zum Sonntag im Westen vereinzelt bis zu drei Grad plus gemessen, wie der Wetterdienst Kachelmannwetter meldete. Tagsüber kletterten die Temperaturen auf teilweise 11 bis 13 Grad.

Dauerfrost gab es nur noch ganz im Norden und im Nordosten. Dort kann der Boden auch weiterhin gefrieren. Im Bereich zwischen Hannover und den schleswig-holsteinischen Landkreisen kann am Montag während des Berufsverkehrs gefährliche Glätte auftreten.

In der Südosthälfte wird es zunehmend freundlich und es bleibt trocken. Im Osten kann es in der Nacht zum Mittwoch nochmals Glatteis geben. Bis zum Mittwoch werden im Norden Höchstwerte zwischen minus 2 und plus 7 Grad erwartet. Im übrigen Bundesgebiet ist mit Höchstwerten zwischen 2 und 13 Grad zu rechnen. Die Tiefstwerte liegen in den kommenden Tagen bei minus 7 bis plus 4 Grad.

Quelle: dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Spitzenwerte im Überblick
Die Wetter-Hitlisten

Ob Kälte- oder Hitzerekorde - hier finden Sie aktuelle Ranglisten. mehr

Den Ausflug perfekt planen
Das Freizeitwetter

Ab nach draußen oder lieber auf dem Sofa bleiben? mehr


shopping-portal