• Home
  • Auto
  • Elektromobilität
  • Auto – Zetta startet 2020: Das ist Russlands erstes Elektroauto


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextGaskrise treibt den Güllepreis in die HöheSymbolbild für einen TextBMW-Testfahrer verursacht Todes-CrashSymbolbild für einen TextKlopp nach Kopfnuss-Eklat sauer Symbolbild für einen TextRussland stellt eigene Raumstation vorSymbolbild für ein VideoAusschreitungen nach PräsidentenwahlSymbolbild für einen TextSpionageschiff aus China erreicht Sri LankaSymbolbild für einen TextCorona-Anzeige gegen Lauterbach erstattetSymbolbild für einen TextHitze bringt Schnecken elenden TodSymbolbild für einen TextApple plant mehr Werbung in eigenen AppsSymbolbild für einen TextKennen Sie sich mit WhatsApp aus?Symbolbild für einen TextStar schenkt Drink aus: Teens kollabierenSymbolbild für einen Watson TeaserARD-Gast sorgt mit Aussage für EmpörungSymbolbild für einen TextZugreise durch Deutschland – jetzt spielen

Das ist Russlands erstes Elektroauto

Von dpa
Aktualisiert am 24.11.2019Lesedauer: 1 Min.
Hier fährt es schon: Das ist Russlands erstes Elektroauto. (Quelle: t-online)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Wichtige Innovationen der Autowelt kommen meist nicht aus Russland – schon gar nicht, wenn es um den Elektroantrieb geht. Zumindest ein erstes E-Auto steht nun aber doch vor dem Marktstart.

Russland will 2020 in den Markt für Elektroautos einsteigen. Die Produktion des Zetta soll im ersten Quartal beginnen, sagte Industrieminister Denis Manturow am Samstag der Agentur Tass. Einen genauen Starttermin nannte er nicht. Es wäre dem Bericht zufolge das erste russische Elektroauto, das in Serie gefertigt wird.


VW ID Space Vizzion: Der Passat mit E-Motor

VW ID Space Vizzion: Das Konzeptauto gilt als Ausblick auf einen künftigen Elektro-Passat.
Viel Stauraum: Ins Heck des Kombis passen fast 600 Liter. Daneben wird es auch eine Limousine mit Stufenheck geben.
+3

Zetta-Prototyp: 2020 soll die Produktion beginnen.
Zetta-Prototyp: 2020 soll die Produktion beginnen. (Quelle: Hersteller-bilder)

Kleiner Preis, aber große Reichweite

Der mit drei Türen ausgestattete Wagen soll bis zu 120 Stundenkilometer schnell sein und mit einem Mal Aufladen bis zu 560 Kilometer zurücklegen können. Der Tageszeitung "Rossijskaja Gaseta" zufolge beträgt der Kaufpreis umgerechnet etwa 6.400 Euro.


In Russland sind Elektroautos noch selten. Mehrere Tausend soll es Medienberichten zufolge derzeit geben. Experten schätzen, dass ihr Anteil auch in den nächsten Jahren gering bleibe. Das liege auch am schlecht ausgebauten Ladenetz.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
BMW bringt Wasserstoffautos in Serie
  • Christopher Clausen Porträt
Von Christopher Clausen
ElektroautoRussland
Auto-Themen

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website