• Home
  • Auto
  • BMW: Sparprogramm ÔÇô Autohersteller k├╝rzt Tausenden Arbeitszeit und Gehalt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextUS-Schauspielerin in Fluss ertrunkenSymbolbild f├╝r einen TextPushbacks: Fl├╝chtlinge als HandlangerSymbolbild f├╝r einen TextRussland kann Zahlungen nicht leistenSymbolbild f├╝r einen TextJunge erschie├čt einj├Ąhriges M├ĄdchenSymbolbild f├╝r einen TextDeshalb will Lewandowski zu Bar├žaSymbolbild f├╝r einen TextFrau seit mehr als 1.000 Tagen vermisstSymbolbild f├╝r einen TextARD-Serienstar wird ersetztSymbolbild f├╝r einen TextSo denkt Lahm ├╝ber G├Âtze und Man├ęSymbolbild f├╝r einen TextVW zeigt Elektro-Passat als LimousineSymbolbild f├╝r einen TextAirline verliert Tasche von Tennis-ProfiSymbolbild f├╝r einen TextNRW: Skurrile Panne in UrlaubsfliegerSymbolbild f├╝r einen Watson Teaser"Let's Dance"-Star postet Nackt-BildSymbolbild f├╝r einen TextDieses St├Ądteaufbauspiel wird Sie fesseln

BMW k├╝rzt Tausenden Hochqualifizierten Arbeitszeit und Gehalt

Von dpa
Aktualisiert am 04.10.2019Lesedauer: 2 Min.
BMW-Werk in M├╝nchen: BMW will die Gespr├Ąche ├╝ber das Sparpaket bis Ende 2019 abschlie├čen.
BMW-Werk in M├╝nchen: BMW will die Gespr├Ąche ├╝ber das Sparpaket bis Ende 2019 abschlie├čen. (Quelle: MiS/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

BMW weitet die Sparma├čnahmen aus: Der Autobauer plant bei mehr als 5.000 Mitarbeitern massive Gehaltsk├╝rzungen und k├╝rzere Arbeitszeiten.

BMW will im Zuge seines Sparprogramms bei Tausenden hochqualifizierten Mitarbeitern Arbeitszeit und Gehalt reduzieren. Das kann bei einigen der mehr als 5.000 Betroffenen Einbu├čen von 10.000 bis 14.000 Euro im Jahr bedeuten, wie die "Wirtschaftswoche" berichtet.

BMW kommentierte die Zahlen nicht, best├Ątigte aber, dass es bei den Gespr├Ąchen ├╝ber das Sparpaket auch darum gehe, die Zahl der auf 40 Stunden aufgestockten Vertr├Ąge zu reduzieren. Der Betriebsrat hat Widerstand angek├╝ndigt.

Hintergrund der Debatte ist, dass hochqualifizierte Mitarbeiter bei BMW die tarifliche Arbeitszeit von 35 auf 40 Stunden erh├Âhen k├Ânnen und dann entsprechend mehr Geld bekommen. Dies setzt voraus, dass Unternehmen und Mitarbeiter dies wollen und ist ├╝blicherweise auf zwei Jahre befristet. BMW will nun viele dieser Vereinbarungen nicht verl├Ąngern. Laut "Wirtschaftswoche" soll etwa ein Drittel der rund 17.000 Mitarbeiter mit solchen Vertr├Ągen betroffen sein.

Betriebsrat: "Wollen nicht, dass wenige Menschen massiv betroffen sind"

Der Betriebsrats ├╝bt Kritik: "Ich werde daf├╝r Sorge tragen, dass hoch qualifizierte Mitarbeiter weiter 40 Stunden arbeiten d├╝rfen", sagte Betriebsratschef Manfred Schoch dem Blatt. Eine Sprecherin sagte au├čerdem: "Wir wollen nicht, dass wenige Menschen massiv betroffen sind." Zudem bef├╝rchtet der Betriebsrat, dass die K├╝rzung zu Arbeitsverdichtung f├╝hre: "Die Arbeit wird ja nicht weniger."

BMW will die Gespr├Ąche ├╝ber das Sparpaket bis Ende des Jahres abschlie├čen. Beim Betriebsrat hei├čt es, man stehe dabei erst ganz am Anfang. Neben der Reduzierung der 40-Stunden-Vertr├Ąge geht es bei dem Sparpaket auch um Einschnitte beim Jahresbonus und einen Abbau von Zeitarbeit. Zudem sollen frei werdende Stellen nicht nachbesetzt werden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
E-Passat kommt auch als Limousine
Von Christopher Clausen
BMW
Auto-Themen

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website