HomeAuto

Sparen an der Zapfsäule: Abends tanken Autofahrer günstiger


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextPrigoschin gibt Wagner-Gründung zuSymbolbild für einen TextSelenskyj: Weitere Massengräber entdecktSymbolbild für einen TextBundesliga: Nachfolger von Klubboss fixSymbolbild für ein VideoTote und Zerstörung nach SupertaifunSymbolbild für einen TextSurfprofi stirbt nach KneipenschlägereiSymbolbild für einen TextAmazon kündigt weiteren Prime Day anSymbolbild für einen TextSöders Tochter feiert LaufstegdebütSymbolbild für einen TextMann bepinkelt OktoberfestbesucherSymbolbild für einen Text"Witzfigur": Netz reagiert auf HoeneßSymbolbild für einen TextUrsula Karven zieht für Peta blankSymbolbild für einen TextFreunde suchen nach Leiche im WaldSymbolbild für einen Watson TeaserBVB: Bellingham wird bei Verkauf günstigerSymbolbild für einen TextQuiz – Macht Milch die Knochen stark?

Abends tanken Autofahrer günstiger

Von dpa
Aktualisiert am 05.06.2020Lesedauer: 1 Min.
Günstig volltanken? Am besten klappt das in der Regel nach 18:00 Uhr.
Günstig volltanken? Am besten klappt das in der Regel nach 18:00 Uhr. (Quelle: Christin Klose/dpa-tmn./dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

München (dpa/tmn) - Wer als Autofahrer zwischen 18.00 und 22.00 Uhr tankt, profitiert meist von den günstigsten Preisen. Diese Faustformel nennt der ADAC.

Die Preise an der Zapfsäule können sich im Tagesverlauf mehrfach ändern. Neben Abend gebe es weitere kürzere Zeitfenster mit günstigen Preisen, die sich sich über den Tag verteilen. Am tiefsten in die Tasche greifen müssen Tankende zwischen 5.00 und 8.00 Uhr morgens.

Besonders viel sparen Besitzer von Benzinautos, wenn sie zum richtigen Zeitpunkt tanken. Das zeigt eine aktuelle Erhebung des ADAC. Zwischen der teuersten Zeit morgens um 7.00 Uhr und dem billigsten Zeitraum zwischen 20.00 und 22.00 Uhr beträgt die Differenz demnach rund elf Cent pro Liter. Bezogen auf eine 50-Liter-Füllung schlägt das demnach mit einer Ersparnis von 5,50 Euro zu Buche.

Das erste Preishoch am Morgen sei bei Diesel nicht so stark ausgeprägt wie bei Benzin - Dieselfahrer sparen daher nur zehn Cent pro Liter, wenn sie richtig tanken.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
Fünf Brummi-Trends für eine bessere Luft
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk
ADAC
Auto-Themen

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website