• Home
  • Auto
  • Neuvorstellungen & Fahrberichte
  • Renault Mégane IV: Erste Infos und Bilder, Premiere auf der IAA 2015


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSchlappe für Trump-KritikerinSymbolbild für einen TextMusk: "Ich kaufe Manchester United"Symbolbild für einen TextFischsterben: Das könnte die Ursache seinSymbolbild für einen TextMali: Bundeswehr entdeckt RussenSymbolbild für einen TextWaldbrand: Evakuierung in UrlaubsregionSymbolbild für einen TextAbbas wettert – Scholz schweigtSymbolbild für einen Text"Das Boot"-Regisseur ist totSymbolbild für einen TextSelenskyi warnt Krim-BewohnerSymbolbild für einen TextMann verweigert Rettung und ertrinktSymbolbild für einen TextVetternwirtschaft auch beim NDR?Symbolbild für einen TextRaser-Prozess: Bruder tot – milde StrafeSymbolbild für einen Watson TeaserSupermarkt geht bekannte Marke hart anSymbolbild für einen TextZugreise durch Deutschland – jetzt spielen

Renault zeigt die vierte Generation des Mégane

Von t-online
Aktualisiert am 07.09.2015Lesedauer: 1 Min.
Renault Mégane: Vierte Generation steht auf der IAA 2015.
Renault Mégane: Vierte Generation steht auf der IAA 2015. (Quelle: Hersteller-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Renault fährt auf der IAA 2015 richtig auf - neben der neuen Mittelklasse-Limousine Talisman zeigen die Franzosen auch den neuen Golf-Gegner Mégane.

Der Kompaktwagen wird athletischer und orientiert sich beim Design am Talisman. So blitzt an der Front ein C-förmiges LED-Tagfahrlicht, die Seitenansicht zeigt sich stark modelliert und über das Heck ziehen sich die breiten Rückleuchten bis zum mittig platzierten Logo.


Renault Mégane IV

Renault Mégane: Hier kommt die vierte Generation.
Das Design des Kompaktklässlers orientiert sich dabei am Mittelklasse-Bruder Talisman.
+5

Renault Mégane IV wird sportlicher

Die bullige Optik des Fünftürers rührt auch von einem um 2,5 Zentimeter flacheren Dach, den kurzen Überhängen vorne und hinten sowie der breiteren Spur. Auch der Radstand legt um 2,8 Zentimeter auf 2,67 Meter zu.

Details noch nicht bekannt

Unter dem Blech nutzt Renault die neue Konzernplattform, auf der auch bereits Talisman und Espace stehen. Von letzterem übernimmt der Mégane vermutlich auch einige Motoren. Darunter den 1,6-Liter-Diesel mit bis zu 160 PS. Bei den Benzinern dürfte unter anderem der sparsame 0,9-Liter-Motor mit rund 100 PS aus dem Clio zum Einsatz kommen.

Vom Innenraum gibt es noch keine Bilder, vermutlich wird sich dieser aber auch am Talisman orientieren - inklusive Cockpit. Details und Preise will Renault jedoch erst auf der IAA bekannt geben.

GT-Version schon im Anmarsch

Der Marktstart ist Anfang 2016, dann kommt der neue Mégane auch in der sportlichen Variante Mégane GT. Dieser ist "Iron-Blau" lackiert, zeigt einen individuellen Kühlergrill und eine eigenständige Frontschürze mit einem breiterem, von zwei Ansaugschächten flankiertem Lufteinlass. Weitere Merkmale sind Außenspiegelgehäuse in Titan-Optik und die Heckschürze mit zwei verchromten Auspuffendrohren, die einen Diffusor im Stil der Formel 1 einrahmen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Bei diesem Roadster fehlt etwas
  • Christopher Clausen Porträt
Von Christopher Clausen
Renault
Auto-Themen

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website