Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen & Fahrberichte >

Hyundai frischt den i20 auf: Facelift für den Polo-Gegner

Mehr Sicherheit, aber weniger Motoren  

Hyundai frischt seinen i20 auf

05.06.2018, 17:45 Uhr | Peter Maahn/SP-X

Hyundai frischt den i20 auf: Facelift für den Polo-Gegner. Frischer Wind für den Hyundai i20: Vorn trägt der Kleinwagen jetzt den typischen Hyundai-Kühlergrill. (Quelle: Hersteller)

Frischer Wind für den Hyundai i20: Vorn trägt der Kleinwagen jetzt den typischen Hyundai-Kühlergrill. (Quelle: Hersteller)

Frischer Look und neue Technik für den i20: Hyundai wertet seinen Polo-Rivalen auf. Der Kleinwagen bekommt mehr Sicherheitstechnik – aber künftig keine Dieselmotoren mehr.

Nach gut dreieinhalb Jahren gönnt Hyundai seinem Kleinwagenmodell i20 eine umfangreiche Auffrischungskur. Neben der an einigen Stellen deutlichen Überarbeitung des Designs wurde das Motorenangebot modernisiert und ausgedünnt.

Diesel und Dreitürer gibt's nicht mehr

Jeder fünfte in Deutschland verkaufte Hyundai ist ein i20. Nach drei Jahren spendieren die Koreaner ihrem Kleinwagen nun eine Auffrischungskur. Die Dieselmotoren und der Dreitürer fliegen aus dem Programm. Außerdem ist das Arsenal an Assistenzsystemen gewachsen.

Foto-Serie mit 4 Bildern

Daran erkennen Sie das Facelift

Sichtbar wird das Facelift vor allem am Heck, da das Kennzeichen vom hinteren Stoßfänger in die Heckklappe gewandert ist. Auch die Form der LED-Rückleuchten wurde leicht verändert. Vorn trägt der i20 jetzt wie andere Hyundai-Modelle den sogenannten Kaskaden-Grill und atmet durch neu gestaltete Lufteinlässe ein.

Wegen fehlender Nachfrage haben sich die Koreaner von den Selbstzünder-Varianten ebenso verabschiedet wie von der Version ohne hintere Türen. Ein siebenstufiges Doppelkupplungsgetriebe ersetzt die Viergang-Wandlerautomatik für die Einliter-Turbobenziner mit 100 PS beziehungsweise 120 PS.

Beide Aggregate sind künftig mit Partikelfilter und wie nun alle Motoren mit Start-Stopp-System ausgerüstet. Weiterhin im Angebot bleibt der 1,2-Liter-Benziner mit 75 PS und 84 PS. Für die Variante Active mit leichter Offroad-Optik steht zudem ein 1,4-Liter-Benziner mit 100 PS zur Wahl.

So fährt sich der i20

Der Hyundai tritt schon bei relativ niedrigen Drehzahlen ordentlich an, schaltet dann recht früh hoch. Auf Landstraße und Autobahn geht der i20 mit 100 PS keineswegs in die Knie, schwimmt gelassen im Verkehr mit und erreicht bei Bedarf locker 180 km/h. Den Spurt auf die Tempo-100-Markierung erledigt er in etwas mehr als zehn Sekunden. Dazu bietet er ein erfreulich straffes Fahrwerk, das den Komfort nicht vernachlässigt.

Zusätzliche Assistenzsysteme

Bei den Assistenzsystemen hat der i20 aufgerüstet: Eine City-Notbremsfunktion ist jetzt ebenfalls zu haben wie die Spurhaltehilfe, der Fernlichtassistent und ein Müdigkeitswarner. Wer mehr ausgibt, bekommt ein größeres Navi-Display, kann iPhone oder Android-Handy koppeln, per Rückfahrkamera nach hinten schauen oder das Raumklima automatisch regeln. 12.800 Euro kostet das Einstiegsmodell mit bescheidenem 75-PS-Vierzylinder. Wer all die Feinheiten mit auf Reisen nehmen will, hat die 20.000-Euro-Grenze in Sicht.

Verwendete Quellen:
  • Spot Press Services

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Anzeige
Telekom Sport: Ihr Ticket für Top-Sportevents
Telekom Sport
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen & Fahrberichte

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018