Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Der Bronco ist zurĂŒck – als neue Offroad-Marke

  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk

Aktualisiert am 14.07.2020Lesedauer: 2 Min.
Bronco: Der Ur-Offroader wird zur Modellfamilie.
Bronco: Der Ur-Offroader wird zur Modellfamilie. (Quelle: Ford)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Er war schon ein SUV, bevor es dieses Wort ĂŒberhaupt gab, ein echter Klassiker der US-Cars. Jetzt kommt der Bronco zurĂŒck – und zwar als modernes Offroad-Trio.

Er ist lĂ€ngst zur Legende gereift: Etliche Jahrzehnte vor dem SUV-Boom war der Ford Bronco eines der ersten Freizeitautos ĂŒberhaupt. 25 Jahre nach seinem Aus ist der Bronco nun wieder da – als neue Offroad-Marke.

Ähnlich robust wie das Original, dabei aber technisch auf neuestem Stand, sollen die neuen Bronco-Modelle gebaut sein, die bereits nĂ€chstes Jahr auf den Markt kommen – erstmals auch als ViertĂŒrer.

Das ist der neue Bronco

Bronco: Der Offroader kommt mit zwei oder vier TĂŒren, die sich genau wie das Dach abmontieren lassen.
Bronco: Der Offroader kommt mit zwei oder vier TĂŒren, die sich genau wie das Dach abmontieren lassen. (Quelle: Ford)

Er ist der wahre Offroader in der neuen Familie: Der bullige Zwei- oder ViertĂŒrer kommt in sechs verschiedenen Ausstattungsvarianten. Sie unterscheiden sich vor allem in ihren GelĂ€nde-FĂ€higkeiten. Mit mehr als 300 Ausstattungsdetails lĂ€sst sich außerdem jeder Bronco nach eigenen Vorstellungen zum EinzelstĂŒck machen.

Ford verspricht, dass der neue Bronco nicht nur nach GelĂ€nde aussieht wie viele andere SUV. Er bietet beinahe 30 Zentimeter Bodenfreiheit und eine Wattiefe von 85 Zentimetern (Porsche Cayenne: 55 Zentimeter). Was genau die Wattiefe bedeutet, erfahren Sie hier. Nur fĂŒr echte Offroad-EinsĂ€tze zu empfehlen: die grobstolligen Reifen bis zu einem Format von 35 Zoll.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Keine EC-Kartenzahlungen in zahlreichen SupermÀrkten möglich
imago images 136142954


Einzelne Module des Dachs lassen sich mit wenigen Handgriffen entfernen. Auch die TĂŒren können abgenommen werden. Statt des festen Dachs lĂ€sst sich außerdem eine Variante mit Kunststoff-Verdeck ("Softtop") ordern.

Neben einer Handschaltung mit sieben GĂ€ngen steht eine Zehngang-Automatik zur Wahl. Sieben Fahrprogramme sollen auf jedem Untergrund (etwa Schnee und Eis, Matsch oder Sand) den idealen Vortrieb sichern.

Die beiden verfĂŒgbaren Motoren sind bereits aus anderen Ford-Modellen bekannt: ein 2,3 Liter großer Vierzylinder-Turbo mit 270 PS und 420 Nm Drehmoment und ein 2,7 Liter großer V6-Turbo (310 PS und 540 Nm).

Ende des Jahres soll die Fertigung beginnen. US-Kunden können sich bereits einen Bronco reservieren. Eine limitierte "First Edition" (3.500 StĂŒck) war nach wenigen Stunden vergriffen.

Ein US-Klassiker: der Ur-Bronco aus dem Jahr 1966.
Ein US-Klassiker: der Ur-Bronco aus dem Jahr 1966. (Quelle: Ford)

Mythos Bronco
Der Bronco ist in den USA ein Klassiker wie bei uns KĂ€fer und Porsche 911. Er war ein SUV, als es das Wort noch lĂ€ngst nicht gab. Schon 1966 kam der erste Bronco auf den Markt. Nach fĂŒnf Modell-Generationen (stets ausschließlich ZweitĂŒrer) endete die Produktion im Jahr 1996. Nachfolger wurde der Ford Expedition, der in den USA bis heute das Top-SUV von Ford ist.

Das ist der neue Bronco Sport

Bronco Sport: Mit kleineren Abmessungen und Motoren ist er das Einstiegsmodell.
Bronco Sport: Mit kleineren Abmessungen und Motoren ist er das Einstiegsmodell. (Quelle: Ford)

Die zweite Bronco-Neuheit ist allein als ViertĂŒrer zu haben, kompakter und etwas dynamischer gestaltet. Sie soll eher ein city-taugliches SUV sein als ein schwerer Offroader. FĂŒr den Bronco Sport stehen vier Ausstattungslinien bereit (US-Preise ab 26.660 Dollar), die limitierte "First Edition" kostet ab 38.500 US-Dollar. Alle Varianten haben einen Allradantrieb, eine 8-Gang-Automatik und Benziner mit 1,5 beziehungsweise 2 Litern Hubraum unter der Haube.

Weitere Artikel

Einige gibt's nicht bei uns
Die zehn erfolgreichsten SUV der Welt
Chevrolet Equinox: Er wird nur in Nordamerika und China angeboten, schafft es dennoch in die Top Ten der erfolgreichsten SUV.

Auswahl wird ausgedĂŒnnt
Diesen VW-Modellen droht das Aus
Zu viel Auswahl, zu hohe Kosten: VW will sein Modellprogramm ausdĂŒnnen.

Rote Liste der PS-Welt
Diese Auto-Segmente sterben aus
Mercedes G-Klasse: Sie ist einer der ĂŒbrigen Vertreter des GelĂ€ndewagen-Segments, das einer schwierigen Zukunft entgegensteuert.


Erstmals wird der Bronco mit dem Neustart auch in Europa zu haben sein. Euro-Preise sind allerdings noch nicht bekannt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk
Ford Motor
Auto-Themen

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website