Sie sind hier: Home > Auto > Recht & Verkehr >

2019 treten Regeln für Diesel-Nachrüstung in Kraft

Kabinett bestätigt  

2019 treten Regeln für Diesel-Nachrüstung in Kraft

24.10.2018, 12:19 Uhr | dpa

2019 treten Regeln für Diesel-Nachrüstung in Kraft. Tankverschluss: In mehreren Städten in Deutschland haben Gerichte ein Diesel-Fahrverbot verfügt, um der hohen Luftbelastung mit Stickoxid entgegen zu wirken.  (Quelle: imago/Rene Traut)

Tankverschluss: In mehreren Städten in Deutschland haben Gerichte ein Diesel-Fahrverbot verfügt, um der hohen Luftbelastung mit Stickoxid entgegen zu wirken. (Quelle: Rene Traut/imago)

Anfang 2019 werden die Regeln für Hardware-Nachrüstungen älterer Diesel-Fahrzeuge amtlich. Das Kabinett beharrt weiterhin darauf, dass die Kosten von den Herstellern getragen werden.

Die Regeln für Hardware-Nachrüstungen älterer Diesel-Autos sollen Anfang des kommenden Jahres in Kraft treten. Das Bundesverkehrsministerium erarbeite "unverzüglich die rechtlichen und technischen Vorschriften für den Einsatz von Nachrüstungen, um Ausnahmen von Verkehrsbeschränkungen zu ermöglichen", heißt es in einem Eckpunktepapier, das das Bundeskabinett in Berlin verabschiedete. Die Maßnahmen sollten "schnellstmöglich zu Beginn des Jahres 2019 in Kraft gesetzt werden".

Das Kabinett bekräftigte, dass die Autobauer für die Kosten der verbesserten Abgasreinigung aufkommen sollten. Verhandlungen mit der Branche laufen. Bisher lehnten die Hersteller es ab, die Nachrüstungen komplett zu bezahlen.


Auch die Voraussetzungen, um die Einhaltung von Fahrverboten über Nummernschilder zu überwachen, soll Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) "unverzüglich" schaffen. Nachgerüstete Diesel der Abgasnormen Euro 4 und Euro 5 sollen von Fahrverboten ausgenommen sein, wenn sie im Alltag auf der Straße weniger als 270 Milligramm Stickoxid (NOx) ausstoßen.

Die zu hohe Belastung der Luft in vielen Städten mit gesundheitsschädlichem Stickoxid hat dazu geführt, dass Gerichte unter anderem in Berlin, Stuttgart und Frankfurt am Main Diesel-Fahrverbote für notwendig halten.

Verwendete Quellen:
  • dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Anzeige
MagentaZuhause & MagentaTV: viele Verträge, ein Preis
jetzt Highspeed-Streaming
Anzeige
Die neuen Teufel Sound-Superhelden zu Top-Preisen
Heimkino, Portable, Kopfhörer und mehr
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Recht & Verkehr

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019