Sie sind hier: Home > Auto > Recht & Verkehr >

Dieses Bußgeld droht bei Überladung des Autos

Empfindliche Strafen  

Dieses Bußgeld droht bei Überladung des Autos

09.08.2019, 06:46 Uhr

Dieses Bußgeld droht bei Überladung des Autos. Vollgepacktes Fahrzeug: Sind Sie unsicher über das Gewicht der Autobeladung, können Sie Ihren Wagen auf einer öffentlichen Waage wiegen.  (Quelle: imago images/Steffen Schellhorn)

Vollgepacktes Fahrzeug: Sind Sie unsicher über das Gewicht der Autobeladung, können Sie Ihren Wagen auf einer öffentlichen Waage wiegen. (Quelle: Steffen Schellhorn/imago images)

Wer sein Auto für den Urlaub vollpackt, sollte auf das Gewicht achten. Denn wenn Sie Ihr Fahrzeug überladen, drohen Geldbußen, Punkte in Flensburg. Außerdem und höhere Verkehrsrisiken. 

Ob nach dem Einkauf oder beim Packen des Autos für den Urlaub: Die erlaubte Zuladung dürfen Autofahrer nicht überschreiten. Ihnen drohen bis zu 235 Euro Bußgeld und ein Punkt in Flensburg, wie die Dekra mitteilt. Außerdem gefährden Sie Ihre Sicherheit.

Warum überladene Autos gefährlich sein können

Überladene Autos beschleunigen und bremsen schlechter und laufen Gefahr, in Kurven oder beim Wechseln der Spur ins Schleudern zu kommen. Sie brechen schneller aus und werden instabil. Somit steigt das Unfallrisiko.

Bei einem Kompaktauto etwa lassen sich oft zwischen 350 und 550 Kilogramm zuladen. Genauere Auskunft gibt ein Blick in die Zulassungsbescheinigung Teil 1 (Fahrzeugschein). Von der unter dem Punkt F.2 angegebenen zulässigen Gesamtmasse ziehen Autofahrer die Leermasse unter G ab und erhalten die erlaubte Zuladung.

Was in der Leermasse eingerechnet ist

Der so ermittelte Wert darf das gesamte Gewicht des Gepäcks samt Anbauteilen wie beispielsweise Heck- oder Dachträgern, Fahrrädern und dem Gewicht der Passagiere nicht überschreiten.



In der Leermasse eingerechnet sind schon 75 Kilogramm für den Fahrer sowie Bordwerkzeug, Verbandkasten, Warndreieck und ein zu 90 Prozent gefüllter Tank. Im Zweifel lässt man das komplett beladene Gefährt auf einer öffentlichen Waage wiegen.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Recht & Verkehr

shopping-portal