Sie sind hier: Home > Auto > Recht & Verkehr >

Unfallstatistik 2019: Zahl der Verkehrstoten auf Tiefststand

Statistisches Bundesamt  

Zahl der Verkehrstoten auf Tiefststand

27.02.2020, 15:38 Uhr | jb, dpa-AFX

Unfallstatistik 2019: Zahl der Verkehrstoten auf Tiefststand. Verkehrsunfall: 2019 kam es zu mehr Unfällen mit Blechschäden – aber weniger Personenschäden. (Quelle: imago images/Becker&Bredel)

Verkehrsunfall: 2019 kam es zu mehr Unfällen mit Blechschäden – aber weniger Personenschäden. (Quelle: Becker&Bredel/imago images)

Die Zahl der Verkehrstoten ist im vergangenen Jahr auf den niedrigsten Stand seit Beginn der Statistik vor mehr als 60 Jahren gesunken. Besonders bei einer Gruppe von Verkehrsteilnehmern gab es einen signifikanten Rückgang.

2019 starben laut aktuellen Zahlen des Statistischen Bundesamts bei Unfällen im Straßenverkehr deutlich weniger Menschen als in dem Jahr zuvor. Den vorläufigen Zahlen zufolge sind 3.059 Menschen bei einem Verkehrsunfall zu Tode gekommen. Das sind 6,6 Prozent (beziehungsweise 216 Opfer) weniger als im Jahr zuvor (3.275). Auch die Zahl der Verkehrsteilnehmer, die bei einem Unfall verletzt wurden, sank um 3 Prozent auf 384.000.

Entwicklung von Verkehrsunfällen. (Quelle: Statistisches Bundesamt, Screenshot: t-online.de)Entwicklung von Verkehrsunfällen. (Quelle: Statistisches Bundesamt, Screenshot: t-online.de)

Eine Verkehrsteilnehmergruppe besonders gefährdet

Laut Bundesamt hat sich vor allem die Statistik für Kraftradnutzer positiv entwickelt: 15,1 Prozent weniger Motorrad-, Moped- und Motorrollerfahrer kamen 2019 bei einem Verkehrsunfall zu Tode. Negativ zeigt sich jedoch die Entwicklung bei Pedelec-Nutzern: Hier stieg die Zahl um 32,6 Prozent beziehungsweise 28 Getötete im Vorjahresvergleich.

Insgesamt verzeichnete die Polizei mit knapp 2,7 Millionen Unfällen einen leichten Anstieg in diesem Bereich. Bei 2,4 Millionen dieser Unfälle blieb es bei Sachschäden.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Recht & Verkehr

shopping-portal