Sie sind hier: Home > Auto > Recht & Verkehr >

Dieselaffäre: Weitere Ermittlungen gegen Porsche-Mitarbeiter

Unterlagen gesichert  

Dieselaffäre: Neue Ermittlungen gegen Porsche-Mitarbeiter

28.02.2020, 14:01 Uhr | dpa

Dieselaffäre: Weitere Ermittlungen gegen Porsche-Mitarbeiter. Neue Ermittlungen: Porsche kooperiert bei den Ermittlungen gegen Einzelpersonen vollumfänglich mit den Behörden. (Quelle: Getty Images/blinow61)

Neue Ermittlungen: Porsche kooperiert bei den Ermittlungen gegen Einzelpersonen vollumfänglich mit den Behörden. (Quelle: blinow61/Getty Images)

Die Staatsanwaltschaft Stuttgart weitet ihre Ermittlungen gegen Porsche-Mitarbeiter aus. Nach einer hohen Geldbuße im Jahr 2019 ist das Unternehmen selbst nicht mehr am Verfahren beteiligt. 

Die Staatsanwaltschaft Stuttgart hat ihre Ermittlungen gegen Porsche-Mitarbeiter in der Dieselaffäre ausgeweitet. "Es geht um Abgasmanipulation", sagt ein Sprecher der Staatsanwaltschaft. "Die Durchsuchungen richten sich nicht gegen das Unternehmen, sondern gegen aktive beziehungsweise ehemalige Porsche-Mitarbeiter." Zuvor hat der "Spiegel" darüber berichtet.

Weitere Details der Ermittlungen noch unklar

Porsche bestätigt die Ermittlungen. Beamte hätten am Mittwoch Unterlagen in Porsche-Geschäftsräumen an Standorten im Raum Stuttgart gesichtet und gesichert. Zu den weiteren Details wolle man sich angesichts der laufenden Ermittlungen nicht äußern.

Im Mai 2019 hatte die Staatsanwaltschaft eine Geldbuße von 535 Millionen Euro gegen Porsche verhängt, weil der Autobauer seine Aufsichtspflichten in einer Entwicklungsabteilung verletzt habe. Deshalb sei das Unternehmen selbst nicht mehr am Verfahren beteiligt, kooperiere aber bei den Ermittlungen gegen Einzelpersonen vollumfänglich mit den Behörden, teilt der Sportwagenhersteller mit.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Recht & Verkehr

shopping-portal