Sie sind hier: Home > Auto > Technik & Service >

Weltweit erster Partikelfilter für Benzinmotoren kommt

Neue Abgasnorm Euro 6c  

Weltweit erster Partikelfilter für Benzinmotoren kommt

09.06.2015, 11:23 Uhr | t-online.de, dpa

.

Erster Partikelfilter für Benzinmotoren (Grafik: obs/Faurecia)

Was für Dieselmotoren heute ein Muss ist, wird es bald auch für Benziner: der Partikelfilter. Der Grund ist die Abgasnorm Euro 6c, die 2017 in Kraft tritt. Sie erlaubt für Ottomotoren mit Direkteinspritzung nur noch ein Zehntel des derzeitigen Rußpartikel-Ausstoßes.

Der französische Automobilzulieferer Faurecia startete daher bereits 2011 mit der Entwicklung und konnte im vergangenen Jahr mit der Serienproduktion des weltweit ersten Benzinpartikelfilters für eine europäische Premiummarke beginnen. Für 2016 wird erwartet, dass allein in Europa jeder zweite Benzin-Pkw ein Direkteinspritzer sein wird. Nicht nur deshalb rechnen Experten bei Faurecia mit einer steigenden Nachfrage: So sind Benzinpartikelfilter günstiger in der Herstellung und werden sich entsprechend schnell durchsetzen können.

"Rußpartikel sind kein spezifisches Dieselproblem", sagt der Experte Emmanuel Jean von Faurecia. "Auch Benziner, darunter besonders die Motoren mit Direkteinspritzung, erzeugen Partikel." Da sich der direkteingespritzte Kraftstoff erst im Brennraum mit Luft mischt, kann es passieren, dass einzelne Tröpfchen nicht vollständig verdampfen. Infolgedessen verbrennen sie nicht komplett und verlassen den Motor in Form kleinster Rußpartikel.

Der Partikelfilter ist laut Angaben des Herstellers für die Dauer eines kompletten Fahrzeuglebens ausgelegt. Mit dem in Serie produzierten Filter würden bereits heute künftige Abgasnormen erreicht.

Wie genau sich der Benzin-Partikelfilter auf den Preis des Autos auswirkt, ist noch unklar. Ebenso ist noch unklar, ob auch der Benzin-Partikelfilter wie der Diesel-Partikelfilter staatlich gefördert wird.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Anzeige
Perfekt modischer Auftritt bei jedem Geschäftstermin
zum klassisch-coolen Blazer
Anzeige
Ihr Geschenk: Amazon Echo Show 5™
smart abstauben: bei kobold.vorwerk.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal