t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeDigitalAktuelles

Phishing-Versuch: Betrüger haben es auf Telekom-Kunden abgesehen


Betrüger haben es auf Telekom-Kunden abgesehen

Von t-online, sha

19.07.2023Lesedauer: 1 Min.
Das Telekom-Logo vor einem Telefonladen:Vergrößern des BildesDas Telekom-Logo vor einem Telefonladen: Kunden des Telekommunikationskonzerns erhalten derzeit betrügerische Nachrichten. (Quelle: Political-Moments/imago images)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Kunden der Telekom berichten von einer dubiosen E-Mail wegen einer angeblich fehlgeschlagenen Rechnungsabbuchung. Verbraucherschützer warnen.

"Leider ist es uns nicht gelungen, den untenstehenden Rechnungsbetrag von Ihren bei uns registrierten IBAN-Daten abzubuchen." Das ist der Anfang einer E-Mail, die Telekom-Kunden derzeit bekommen, teilen die Verbraucherzentralen mit. Und warnen: Bei der Nachricht handle es sich um einen klassischen Phishing-Betrugsversuch.

Die E-Mail habe den Betreff "Ihre Telekom Festnetz-Rechnung Juni 2023". Darin forderten die Betrüger auf, den ausstehenden Betrag über einen beigefügten Link zu zahlen. Der Betrag sei innerhalb der Nachricht angegeben, "jedoch ohne die genaue Aufschlüsselung der einzelnen Rechnungsbeträge", heißt es.

Grundsätzlich rate man Empfängern von Nachrichten, die eine Zahlungsaufforderung enthielten, zu besonderer Vorsicht, schreiben die Verbraucherzentralen.

Ein Hinweis auf eine betrügerische Mail sei die unpersönliche Anrede, "die teilweise falsche Nutzung von Groß- und Kleinschreibung bzw. die unprofessionelle Aufmachung und die unseriöse Absenderadresse".

Was ist Phishing?

Beim sogenannten Phishing versuchen Kriminelle, an persönliche Daten ihrer Opfer zu kommen. Dazu gehören der Name, die E-Mail-Adresse, Passwörter oder das Geburtsdatum.

Diese Daten können die Kriminellen verkaufen oder selbst nutzen, um sich in Online-Accounts wie das Bankkonto einzuloggen und dieses zu plündern.

Für Phishing-Versuche nutzen Kriminelle gern gefälschte E-Mails, Websites oder Chat-Nachrichten. Dabei erhalten Nutzer eine Mail, die aussieht, als würde sie von einem großen Unternehmen stammen.

In einem anderen Artikel erklären wir, was Phishing genau ist, was hinter der erweiterten Methode Spear-Phishing steckt und wie Sie solche Betrugs-Mails erkennen können.

Verwendete Quellen
  • verbraucherzentrale.de: Phishing-Radar
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website