HomeDigitalComputerHardware

Google-Update schließt kritische Sicherheitslücke in Chrome


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRussland plant offenbar AusreiseverbotSymbolbild für einen TextPolarluft bringt Kälte nach DeutschlandSymbolbild für einen TextBayern-Star spricht über DepressionenSymbolbild für einen TextBalkongeländer bricht – SchwerverletzteSymbolbild für einen TextHoeneß: Wut-Anruf in TV-SendungSymbolbild für einen TextSupertaifun "Noru" trifft PhilippinenSymbolbild für einen TextFlick will nicht lange DFB-Coach seinSymbolbild für einen TextFirmenfeier eskaliert: Mehrere VerletzteSymbolbild für einen TextExhibitionist entblößt sich vor MädchenSymbolbild für einen TextElefantenbaby überrascht PflegerSymbolbild für einen TextWiesn: Sexueller Übergriff auf SchlafendeSymbolbild für einen Watson TeaserHerzogin Meghan: Erneut heftige VorwürfeSymbolbild für einen TextErnte gut, alles gut - jetzt spielen

Google schließt kritische Sicherheitslücke in Chrome

Von t-online, sha

Aktualisiert am 17.08.2022Lesedauer: 1 Min.
Chrome-Webseite: Der Google-Browser ist die beliebteste Surf-Software.
Update erforderlich: In Google Chrome gibt es eine "kritische" Sicherheitslücke. (Quelle: Getty/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Google hat elf Sicherheitslücken in seinem Internetbrowser Chrome geschlossen. Eine davon stuft das Unternehmen als kritisch ein.

Der Suchmaschinenbetreiber Google hat eine Liste mit elf Sicherheitslücken veröffentlicht, die das Unternehmen in seinem Browser Chrome geschlossen hat. Eine Schwachstelle davon stuft Google als kritisch ein.

Die aktuellen Versionsnummern des Browser sind 104.0.5112.101 für Computer mit Mac und Linux. Die Version 104.0.5112.102/101 für Windows will Google in den kommenden Tagen veröffentlichen.

Chrome auf den neuesten Stand bringen – so geht es

In den meisten Fällen aktualisiert sich Chrome automatisch, sobald Nutzer den Browser schließen und wieder öffnen. Die Updates lassen sich aber auch manuell ausführen.

Wer noch nicht die aktuellen Versionen des Internet-Browsers nutzt, sollte deshalb dringend ein Update anstoßen und die neue Version installieren.

Wo Sie die aktuelle Versionsnummer sehen und wie ein manuelles Update des Browsers gestartet wird, erklären wir hier Schritt für Schritt:

  • Öffnen sie Chrome auf dem Computer.
  • Öffnen Sie rechts oben über die drei senkrechten Punkte das Menü.
  • Klicken Sie auf Hilfe und dann auf "Über Google Chrome".
  • Klicken Sie auf "Google Chrome aktualisieren". Sehen Sie diese Schaltfläche nicht, ist bereits die neueste Version installiert.
  • Starten Sie nun den Browser neu. Dies können Sie über die Schaltfläche "Neu starten" tun oder einfach, indem Sie den Browser schließen und erneut öffnen.

Auf der offiziellen Webseite erklärt Google noch einmal genau, wie Aktualisierungen für Chrome ablaufen und wie diese auch ohne Verzögerung auf Smartphones und anderen mobilen Endgeräten installiert werden können.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Google-Blog: "Stable Channel Update for Desktop"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Fritz-Repeater zurücksetzen – so funktioniert's
Google ChromeGoogle Inc.Windows

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website