Sie sind hier: Home > Digital > Computer >

Wegen seiner Wutausbrüche: Linux-Erfinder Linus Torvalds entschuldigt sich und nimmt eine Auszeit

Wegen seiner Wutausbrüche  

Linux-Erfinder entschuldigt sich und nimmt eine Auszeit

17.09.2018, 17:32 Uhr | dpa

Wegen seiner Wutausbrüche: Linux-Erfinder Linus Torvalds entschuldigt sich und nimmt eine Auszeit. Computer-Pionier Linus Torvalds: Der führende Entwickler des Betriebssystems Linux nimmt wegen seiner Wutausbrüche vorerst eine Auszeit.  (Quelle: Reuters/Jarno Mela/Lehtikuva)

Computer-Pionier Linus Torvalds: Der führende Entwickler des Betriebssystems Linux nimmt wegen seiner Wutausbrüche vorerst eine Auszeit. (Quelle: Jarno Mela/Lehtikuva/Reuters)

Linus Torvalds, der für seinen schroffen Umgangston berüchtigte Erfinder des freien Betriebssystems Linux, nimmt eine Auszeit, um an sich und seinem Charakter zu arbeiten.

Er sehe ein, dass seine leichtfertigen Attacken in E-Mails unprofessionell gewesen seien, "besonders wenn ich es habe persönlich werden lassen", schrieb Torvalds (48) in den Notizen zur aktuellen Linux-Version. Er entschuldige sich bei allen, die sein Verhalten verletzt – und möglicherweise auch von der Arbeit an Linux abgeschreckt – habe.

Torvalds ist seit den 90er Jahren der führende Entwickler des Linux Kernel - der Basis des offenen Betriebssystems. Der Linux Kernel liegt unter anderem auch dem Google-Mobilsystem Android zugrunde. Linux ist außerdem das führende Betriebssystem von vernetzten Computern im Internet (Server). Bei Personal Computern spielt Linux dagegen kaum ein Rolle.

Torvalds betonte, seine Attacken erschienen ihm im Tagesgeschäft angemessen angesichts des Ziels, neue Linux-Versionen fertigzukriegen. Es sei für ihn schon sein Leben lang schwierig, Emotionen anderer zu deuten. Jetzt erkenne er aber, dass sich in der Gemeinschaft der Linux-Entwickler viel Unzufriedenheit über sein Verhalten angesammelt habe.

Verwendete Quellen:

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Jetzt bis zu 225,- € Gutschrift: digitales Fernsehen
Hier MagentaTV sichern
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Computer

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018