Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik > Fernsehen & HIFI >

Alexa schaltet mit Logitech Harmony Skill jetzt auch Fernseher ein

Amazon Echo  

So geht's! Alexa steuert jetzt auch TV

02.09.2017, 20:20 Uhr | rk, t-online.de

Alexa schaltet mit Logitech Harmony Skill jetzt auch Fernseher ein. Logitech Harmony Elite und Amazon Echo (Quelle: Logitech)

Die Befehle der Logitech Harmony Elite können nun auch per Sprachkommando an Alexa gegeben werden. (Quelle: Logitech)

Nutzer einer Logitech-Harmony-Universalfernbedienung mussten lange auf die Unterstützung von Amazons Sprachassistentin warten. Nun hat Logitech eine passende Erweiterung ("Skill") für Harmony veröffentlicht – Alexa kann so auch Fernseher, Heimkinoanlagen und andere Geräte steuern.

"Alexa, starte Fernsehen mit Harmony" – den Satz könnte man in deutschen Haushalten demnächst öfter hören. Hersteller Logitech hat seine Universalfernbedienung Harmony mit dem intelligenten Lautsprechersystem Alexa von Amazon verbunden, wodurch nun die entsprechenden Geräte aus dem Harmony-Repertoire auch über Sprache zu kontrollieren sind.

In einigen Heimkinos sind das ein Kabel- oder Sat-Receiver, ein Fernseher und eine Audio-Anlage für den Sound, die nun von Amazons Echo, Echo Dot oder kompatiblen Geräten angesprochen werden. Alles stellt sich automatisch auf die richtigen Kanäle, viele Anwender fügen sogar Licht in die komplizierten Startsequenzen ein. Mit Logitech Harmony lassen sich mehrere Geräte zu einer Aktion zusammenfassen, mit dem Skill für Alexa starten die Aktionen wie Heimkino, Smart-TV, Feierabendlicht oder was der Nutzer eben aus der riesigen Gerätedatenbank bei Logitech konfiguriert hat. 

In den USA funktioniert die Kombination schon eine Weile, findige Bastler haben auch hierzulande ihre Befehle mit Programmen wie "If this then that" (IFTTT) umgesetzt. Mit dem Harmony-Skill bei Alexa wird die Integration ein wenig einfacher. Noch ist der Skill nicht im Bereich "Smart Home" zu finden, sondern unter "Alle Skill" in den entsprechenden Apps für Alexa. Anwender müssen für ihre Befehle auch noch den Zusatz "mit Harmony" anfügen. Logitech arbeitet jedoch an einer tieferen Integration, so dass demnächst auch der Sprachbefehl "Alexa starte Fernsehen" ausreicht.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Elektronik > Fernsehen & HIFI

shopping-portal