• Home
  • Digital
  • Smartphone


Smartphone

Apple

Apple Watch & Smartwatches

Apps

Navigation

Handy & Smartphone

Tablet-PC

WhatsApp

Unbekanner Anrufer: Nummer herausfinden

Whatsapp: wurde ich blockiert?

Whatsapp: versteckte Funktionen

Whatsapp: Kontakte blockieren

Whatsapp Web: Nutzung am Computer

Android: Youtube im Hintergrund abspielen

Whatsapp: blaue Haken zugestellt oder glesen?

Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextZwei Tote vor Hochhaus – GroßeinsatzSymbolbild für einen TextFrankfurter OB kündigt Rücktritt anSymbolbild für einen TextUSA: Großvater opfert sich für FamilieSymbolbild für einen TextHier herrscht am Wochenende StaugefahrSymbolbild für einen TextKatze bricht "Lockdown": Bußgeld Symbolbild für einen TextLand will mit Goldmünzen bezahlenSymbolbild für einen TextNeues im Fall der inhaftierten "Kegelbrüder"Symbolbild für einen TextTalent beschwert sich über FC BayernSymbolbild für einen TextWarum Lewandowski immer rückwärts isstSymbolbild für einen TextKate lichtet Camilla für Magazin abSymbolbild für einen TextStuttgart 21: Millionen für Echsen-UmzugSymbolbild für einen Watson TeaserBundesliga-Überraschung bahnt sich an

Smartphone

WhatsApp: Nutzer können bald ihren Online-Status verbergen
Angebliche WhatsApp-Nachricht verunsichert Nutzer.

WhatsApp speichert die empfangenen Foto automatisch in der Fotogalerie des Handys ab. Das nervt und kostet Speicherplatz. Wir zeigen, wie Sie das verhindern.

WhatsApp auf dem Smartphone: Das Programm ist der meist genutzte Messenger weltweit.

Der Smartphone-Akku hält bei vielen Nutzern nicht lange genug durch, oder hört nach einigen Monaten ganz auf zu arbeiten. Mit einem einfachen Trick können Sie die Lebensdauer verlängern.

Ladekabel für das iPhone: Experten erklären einen bestimmten Tipp, mit dem der Akku länger hält. (Symbolbild)

Den Führerschein immer auf dem Handy dabei haben, um sich online und offline damit ausweisen zu können. Dank Verimi geht das jetzt – mit kleinen Einschränkungen.

Verimi-App auf dem Smartphone: Hier lassen sich

Wenn Sie häufig von nervigen Anrufen oder SMS belästigt werden, können Sie die Kontakte ganz einfach blockieren. t-online zeigt Schritt für Schritt, wie Sie auf Ihrem Android-Gerät oder iPhone Nummern sperren können.

UnerwĂĽnschte Anrufer lassen sich mit einfachen Einstellungen loswerden.

Das Handy klingelt und schon beginnt das Buddeln in der Handtasche, aber die Mailbox ist schneller. Wir zeigen, wie Sie per Steuercode die Klingeldauer anpassen – und weitere nützliche Tricks zur Rufumleitung.

Auf einem Smartphone werden verpasste Anrufe von einem unbekannten Anrufer angezeigt: Wir erklären, wie Sie auf dem Handy eine Mailbox einrichten.

Über WhatsApp tauschen Milliarden Menschen täglich Nachrichten aus. Doch bei manchen Mitteilungen sollten Sie aufpassen: Wenn Sie verbotene Inhalte weiterleiten, machen Sie sich nämlich strafbar.

Das Logo von WhatsApp: Wer verbotene Inhalte ĂĽber WhatsApp teilt, kann eine Straftat begehen.

Wer sein Android-Smartphone verloren hat, kann mit wenigen Klicks das Gerät orten oder es sperren, um wichtige Daten zu schützen. Wir zeigen, welche Einstellungen Sie dafür aktivieren müssen.

Ein Nutzer mit einem Samsung Galaxy 10: Wer sein Gerät verliert, kann Googles Geräte-Suche nutzen.

WhatsApp gehört zu den beliebtesten Messengern. Wenn auch Sie mit Ihren Freunden und Bekannten in Kontakt bleiben wollen, zeigt Ihnen t-online Schritt für Schritt, wie Sie den Messenger auf Ihrem Smartphone einrichten. 

WhatsApp: So richten Sie den beliebten Messengerdienst auf Ihrem Smartphone ein.

Sie sind auf Plakatwänden, auf Postern und natürlich auf Impfzertifikaten und Schnelltests: QR-Codes. Was steckt hinter den merkwürdigen Zeichen und worauf sollte man beim Scannen achten?

QR-Codes können Links zu Internetseiten und viele andere Informationen enthalten. (Montage: t-online.de)

WhatsApp-Nutzer können jetzt genau einstellen, wer die Angabe "Zuletzt online", die Profil-Info und das eigene Bild oder den Status sehen kann. Erstmals lassen sich einzelne Personen wie der Chef oder Ex-Partner ausschließen.

Datenschutzeinstellungen bei WhatsApp

Wer per WhatsApp chatten will, braucht für gewöhnlich ein Smartphone mit SIM-Karte. Doch mit einem Trick lässt sich der Messenger auch mit der Festnetznummer nutzen. Wir zeigen, wie das geht.

Das Logo von WhatsApp auf einem Smartphone: Milliarden Menschen nutzen täglichen den Messenger (Symbolbild).

Für Millionen Deutsche ist WhatsApp das beliebteste Kommunikationsmittel – doch was tun, wenn der Messenger nicht mehr funktioniert? Wir erklären, wie Sie WhatsApp wieder zum Laufen bringen.

Whatsapp App

Alle Messenger-Chats auf ein neues Smartphone übertragen. Klingt einfach, erfordert aber oft viel Aufwand – wenn es überhaupt geht. Apple macht es Wechslern von Android zu iOS nun bei WhatsApp leicht.

imago images 154785978

Das Bundeskartellamt hat eine Untersuchung von Apples Anti-Tracking-MaĂźnahmen eingeleitet. Man wolle prĂĽfen, ob das Unternehmen eigene Dienste gegenĂĽber denen von Dritten bevorzuge. Apple weist dies von sich.

Apple-Logo: Wegen einer SicherheitslĂĽcke im Mac-Computer, verspricht Apple ein Update.

Haben Sie keine Lust mehr darauf, dass Ihre WhatsApp-Nachrichten immer gleich aussehen? Kein Problem: Mit einem einfachen Trick können Sie die Schriftart ändern. t-online verrät Ihnen, was Sie dafür tun müssen.

Formatierte WhatsApp-Nachricht: Wir erklären, wie Sie Textnachrichten aufpeppen können.

Bundesweit warnen Polizeibehörden vor dem WhatsApp-Enkeltrick: Bei diesem geben sich Kriminelle als nahe Verwandte aus, die in einer Notlage stecken. Und bitten dann um Geld. So sollten Sie reagieren.

urn:newsml:dpa.com:20090101:220608-911-013299

"Zertifikat läuft bald ab" – diese Meldung erschreckt derzeit viele Nutzer der CovPass-App und der Corona-Warn-App. Tatsächlich muss das Zertifikat unbedingt erneuert werden. Das geht direkt in der App.

Covid-19-Impfzertifikat in der Corona-Warn-App: Wer bisher nur zwei Impfungen erhalten hat, bekommt mitunter Probleme bei der Urlaubsreise.

Wer gerne den Status von anderen betrachtet, kann sich freuen: In einer kommenden WhatsApp-Version wird dieser einfacher zu sehen sein. Instagram diente fĂĽr die Ăśberarbeitung als Vorlage.

Das WhatsApp-Logo (Symbolbild): WhatsApp soll an einer App fĂĽrs iPad arbeiten

Auch im Mai kam es wieder zu Zehntausenden unerwünschten Telefonanrufen. In unserer aktuellen Liste finden sich die zehn häufigsten Spam-Nummern, die Sie ignorieren oder blockieren können.

Die Hand eines älteren Menschen hält ein Telefon (Symbolbild): Mit einer Betrugsmasche am Telefon wurde ein Senior in Leverkusen um sein Geld bestohlen.

Die Deutsche Telekom ändert ihre Tarife für Mobilfunkkunden. Künftig sinken die Preise pro Kopf bei Zusatzkarten. Das dürfte sich vor allem für große Familien lohnen.

imago images 146599231

Apple hat auf seiner Entwicklerkonferenz iOS 16 vorgestellt – das neue Betriebssystem für iPhones, das im Laufe des Jahres verfügbar sein wird. Wir zeigen die spannendsten Neuerungen im Überblick.

Apples Software-Chef Craig Federighi stellt iOS 16 vor.

Mit umfassenden Kamerafunktionen und superschneller Ladetechnologie will Honor an die Smartphone-Spitze. Ob dem chinesischen Unternehmen das mit dem Magic 4 Pro gelingt, verrät unser Test.

Die Kamera des Honor Magic 4 Pro: Sie kann auf ganzer Linie ĂĽberzeugen.
Von Alexander Roth-Grigori

Bislang rühmte sich der Messenger Telegram damit, keinerlei Nutzerdaten je an Behörden weitergegeben zu haben. Das stimmt offenbar nicht mehr. Laut einem Medienbericht erhielt das BKA vereinzelt schon Daten.

Telegram

Bei WhatsApp werden derzeit wieder viele neue Funktionen getestet. Nun ist eine weitere gesichtet worden: Die Wiederherstellung von gerade gelöschten Nachrichten. Das ist bisher bekannt.

imago images 157821576

WhatsApp-Nachrichten lassen sich durch Emojis, Sticker, Gifs und mehr aufpeppen. Doch auch die Schriftart ist veränderbar. Neben kursiv, fett und durchgestrichen wurde jetzt ein neuer Stil entdeckt. 

So langweilig muss keine WhatsApp-Konversation mehr aussehen.

Wer bei WhatsApp dazu aufgefordert wird, eine unbekannte Nummer anzurufen, sollte skeptisch sein. Es könnte sich um eine neue Betrugsmasche handeln. Im schlimmsten Fall droht der Verlust des eigenen Kontos.

Bei Whatsapp treiben wieder BetrĂĽger ihr Unwesen.

Das erste Zertifikat über den Covid-Impfschutz ist bei vielen Menschen bald ein Jahr alt – und droht abzulaufen. Mit dem jüngsten Update der Corona-Warn-App können Betroffene jetzt handeln.

Update fĂĽr Corona-Warn-App: Jetzt lassen sich abgelaufene Zertifikate erneuern.

WhatsApp-Nutzer können sich freuen: Der beliebte Messenger bekommt eine neue Funktion, die bei anderen Chat-Apps bereits seit Jahren zum Standard gehört. Hier erfahren Sie mehr.

imago images 157821576

Viele Internet-Nutzer suchen nach Alternativen zu Google Maps. Welche davon sind auch für Fahrradfahrer, Fußgänger und öffentliche Verkehrsmittel geeignet? Hier ist unsere Auswahl.

Google Maps wird auf einem Smartphone genutzt.
von Kristina Venus

Bei Android-Geräten gibt es dies seit Jahren – im Herbst könnte Apple folgen: Insider berichten, dass das iPhone 14 einen Always-On-Bildschirm erhält – aber ganz anders, als man es kennt.

Das iPhone 13 Pro: Im Test der Stiftung Warentest liegt das Modell auf Platz eins.

Sie sind einfach nicht tot zu kriegen: Viele Spam-Nachrichten kommen immer wieder und suchen WhatsApp in Wellen heim. Dagegen hilft nur Aufklärung. Hier ist eine Liste der hartnäckigsten Kettenbriefe.

WhatsApp: Der Messenger wird zur Spam-Schleuder.

Wer kann meinen Online-Status sehen? Wer darf mich ungefragt zu Gruppen hinzufügen? – Wir zeigen, wie WhatsApp-Nutzer private Informationen aus ihrem Profil vor fremden Blicken schützen können. 

Ein Nutzer öffnet die Datenschutzeinstellungen bei WhatsApp: Mit wenigen Klicks lässt sich verhindern, dass jeder alles sieht.

Sie sind günstiger als fabrikneue Geräte und schonen die Umwelt: Es gibt zahlreiche Gründe für den Kauf eines generalüberholten Smartphones. Aber lohnt sich das?

imago images 159305570

WhatsApp kann mehr als Kurznachrichten und Fotos verschicken. Viele Funktionen sind aber weitgehend unbekannt. Hier sind die neun besten Tipps. 

WhatsApp-Logo

Wenn sich die Smartphone-Batterie ungewöhnlich schnell entleert, kann das verschiedene Gründe haben. Wir erklären die häufigsten Ursachen für den Akkuschwund und was dagegen hilft. 

Ein Nutzer hält ein iPhone, dessen Akku fast leer ist: Wenn das Smartphone zu viel Energie verbraucht, kann das verschiedene Gründe haben.

Mit dem Find X5 Pro bietet der chinesische Technikkonzern Oppo ein herausragendes Smartphone an, das in manchen Aspekten die Konkurrenz von Apple und Samsung überflügelt. Wir haben das Gerät getestet.

Das Find X5 Pro von OPPO.
Von Alexander Roth-Grigori

Die chinesische Smartphone-Marke Vivo will mit einem besonderen Mittelklasse-Smartphone überzeugen. Perfekt ist es nicht, aber ein interessanter Ansatz, der sich von anderen Geräten abhebt.

Das Vivo V23 5G: Das Handy ist ein Mittelklassegerät mit vielen Stärken und ein paar Schwächen.

WhatsApp streicht erneut die Unterstützung für einige ältere Geräte. Ab Herbst erhalten diese keinen Support mehr und können die App vermutlich nicht mehr nutzen.  Diese Geräte sind davon betroffen.

Das Logo von WhatsApp auf einem Smartphone (Symbolbild): Der Messenger bekommt regelmäßig neue Funktionen.

Wer seine Geldkarte verliert, muss sie umgehend sperren lassen. Damit das schnell geht, sollte man die zugehörige Rufnummer am besten im Handy speichern. Sie gilt für alle Banken.

Symbolfoto zum Thema Internetkriminalität: Ein Mann hält ein Smartphone mit Notrufeinstellung vor einem Computermonitor.

t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website