Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone >

Neue Funktion: Corona-Warn-App jetzt mit Universalscanner

Update auf Version 2.12.1  

Corona-Warn-App jetzt mit Universalscanner

20.10.2021, 13:13 Uhr | t-online, jnm

Neue Funktion: Corona-Warn-App jetzt mit Universalscanner.  (Quelle: Jan Mölleken)

App Store auf dem iPhone: Die aktuelle Version der Corona-Warn-App bringt verschiedene neue Funktionen mit. (Quelle: Jan Mölleken)

Die Corona-Warn-App hat per Update erneut einige neue Funktionen erhalten. Größte Neuerung ist ein zentraler Dokumentenscanner. Doch das ist nicht alles.

Die Corona-Warn-App hat erneut ein Update erhalten. Damit steigt die Versionsnummer auf 2.12.1 an. Für iPhones ist das Update bereits verfügbar, unter Android sollte es in Kürze im Google Play Store auftauchen.

Das neue Update soll vor allem für bessere Information und weniger Verwirrung sorgen. Weniger verwirrend dürfte etwa sein, dass ab sofort in der unteren Navigationsleiste eine zentrale Scanner-Funktion untergebracht ist.

In der Menü-Tableiste am unteren Bildschirmrand gibt es mittig nun eine zentrale Scanner-App. (Quelle: Jan Mölleken)In der Menü-Tableiste am unteren Bildschirmrand gibt es mittig nun eine zentrale Scanner-App.

Egal ob man sich per QR-Code bei einer Veranstaltung einchecken, das Ergebnis eines Corona-Tests importieren oder ein Impfzertifikat einlesen möchte: Immer macht man es nun über diesen Menüpunkt. Die App erkennt automatisch, worum es geht und ordnet den Scan entsprechend zu.

Außerdem können nun auch QR-Codes aus Fotos oder PDFs auf dem Handy in die App eingelesen werden. Dazu wählt man ebenfalls die Scanner-Funktion aus. Anschließend hat man unten links die Möglichkeit, ein Foto oder eine PDF-Datei zu öffnen, die auf dem Gerät gespeichert sind. Die App findet den QR-Code dann automatisch.

Neue Statistiken zu Hospitalisierungen und Intensivbetten

Außerdem wurden die verfügbaren Statistiken um weitere Informationen ergänzt: So lässt sich jetzt auch die 7-Tage-Inzidenz für Hospitalisierungen einsehen. Dabei handelt es sich um die Zahl der wegen einer Covid-Erkrankung ins Krankenhaus aufgenommenen Patienten innerhalb der vergangenen sieben Tage pro 100.000 Einwohner.

Die Zahl bezieht sich auf den bundesweiten Durchschnitt. Um von der angezeigten Zahl die Gesamtzahl abzuleiten, muss man diese mit 830 multiplizieren – so erhält man grob die Zahl für alle 83 Millionen Deutschen.

Ebenfalls neu ist eine Angabe zum Anteil der Covid-19-Erkrankten auf Intensivstationen. Die gezeigte Prozentzahl gibt an, wie viele der bundesweit verfügbaren Intensivbetten derzeit mit Covid-19-Patienten belegt sind.

Die Corona-Warn-App wird vom Robert Koch-Institut herausgegeben und ist ein dezentraler Weg um Bürger nach Kontakten mit an Covid-19 erkrankten Menschen zu warnen. Mittlerweile beherrscht sie viele weitere Funktionen. Die App ist kostenlos in den App-Stores erhältlich.

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: