Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeDigitalSmartphone

Keynote 2022 | iPhone 14, Watch Pro: Das zeigt Apple heute auf seinem Event


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBerlin und Madrid wollen Pyrenäen-PipelineSymbolbild für einen TextKurzfristige Programmänderung bei RTLSymbolbild für einen TextTagesschau: Skandalöse Formulierung?Symbolbild für einen TextWitze im Netz über Kaliningrad-AnnexionSymbolbild für einen TextRusslandreise: Kritik von AfD-SpitzeSymbolbild für einen TextPitt reagiert auf Jolies GewaltvorwürfeSymbolbild für einen TextNach BVB-Pleite: Sevilla feuert TrainerSymbolbild für einen TextNach Sieg: Hiobsbotschaft für LeipzigSymbolbild für einen TextFrau erschossen: Filmstar einigt sichSymbolbild für einen TextAnschlag auf Synagoge in HannoverSymbolbild für einen TextAuf der Wiesn "jede Bedienung krank"Symbolbild für einen Watson Teaser"Tagesschau"-Sprecherin kündigt bei ARDSymbolbild für einen TextKaum zu glauben: Dieses Casino ist gratis

Das zeigt Apple vermutlich auf seinem Event

Von t-online, jnm, sha

Aktualisiert am 07.09.2022Lesedauer: 4 Min.
imago images 105581142
Tim Cook im Artrium des Steve Jobs Theatres: Am Mittwoch wird Apple vermutlich das neue iPhone 14 zeigen. (Quelle: Pavlo Gonchar via www.imago-images.de)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Heute Abend schaut die Tech-Welt gespannt nach Cupertino. Dort wird Apple vermutlich sein neues iPhone zeigen. Was wir bereits über die neuen Produkte wissen.

Die erste Septemberhälfte ist für Apple-Fans die spannendste Zeit des Jahres. Seit Jahren nutzt der Tech-Konzern diesen Zeitraum, um die neue Version seines wichtigsten Produkts vorzustellen: das iPhone.

Offiziell verrät Apple nicht, was das Unternehmen präsentieren wird – aber die Vorstellung der neuen iPhones gilt als nahezu sicher. Nicht sicher ist, wie die Neuerungen aussehen – und welche Geräte Apple außerdem zeigen wird. Unser Überblick, was wir vom Apple-Event erwarten.

Spannende Upgrades für das iPhone 14 Pro

Beim iPhone Pro soll es zahlreiche Neuerungen geben, wenn man den Gerüchten vom Bloomberg-Journalisten Mark Gurman Glauben schenken darf – und in der Vergangenheit behielt er sehr oft Recht.

Das Format des Smartphones soll sich nicht ändern. Weiterhin wird es also ein iPhone Pro mit 6,1-Zoll-Display und ein iPhone Pro Max mit 6,7-Zoll-Display geben. Die Displays selbst könnten aber eine wichtige Neuerung bieten: dass sie immer Informationen anzeigen, auch im Standby-Modus.

Auch die oft kritisierte Aussparung im Display für Kameras und Sensoren – die Notch – soll noch weiter auf ein kleines Loch für die Selfie-Kamera und eine pillenförmige Aussparung für die Gesichtserkennungssensorik schrumpfen. Der Platz zwischen beiden Displaylöchern soll jedoch im Normalfall mit schwarzen Pixeln "aufgefüllt" werden, sodass sie wie eine zusammenhängende Fläche aussehen.

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Symbolbild für ein Video
Putins Atom-U-Boot entdeckt

Auch die Kameras sollen stark verbessert worden sein: Die Frontkamera erhält demnach eine größere Blende (f/1,9 statt f/2,2), was für bessere Selfies bei schwachem Licht sorgen dürfte. Auf der Rückseite soll die Hauptkamera einen gut 20 Prozent größeren Sensor erhalten, die Auflösung wachse dabei erstmals seit Jahren von 12 MP auf 48 MP. Die Telekamera soll ein besseres Linsensystem erhalten, auch die Ultra-Weitwinkel-Kamera könnte mit einem größerem Sensor versehen werden.

Selbstverständlich stattet Apple seine Topmodelle auch mit einem neuen A16-Chip aus. Eigentlich eine Selbstverständlichkeit, die diesmal nicht mehr für alle Modelle gelten soll. All das wird aller Voraussicht nach auch zu einem höheren Preis führen.

iPhone 14 – der Abstand zum Pro-Modell wird größer

Verabschieden müssen sich Fans vermutlich vom kleinen iPhone mini (5,4-Zoll-Display). Das soll beim Modell 14 nicht fortgesetzt werden. Stattdessen wird es wohl eine Max-Version geben – analog wie bei den Pro-Modellen. Damit würde Apple dann je ein iPhone und ein iPhone Pro mit 6,1-Zoll-Display und je ein iPhone Max und ein iPhone Pro Max mit 6,7-Zoll-Display verkaufen.

Ansonsten dürfte das iPhone 14 vor allem durch das Fehlen größerer Upgrades auffallen. Erstmals soll derselbe Chip genutzt werden, wie schon im Vorjahresmodell iPhone 13. Verkleinerte Notch, Allways-On-Display, verbesserte Hauptkamera – all das wird wohl nur beim Pro-Modell kommen. Immerhin die verbesserte Selfie-Kamera und die verbesserte Ultraweitwinkel-Kamera könnten auch beim iPhone 14 dabei sein.

Immerhin dürfte der Preis gleich bleiben – der Abstand zu den Pro-Modellen wird in diesem Jahr – auch preislich – deutlich größer ausfallen.

Watch 8 und Watch Pro

Die Watch 8 dürfte ebenfalls Bestandteil der Präsentation sein. Viel soll sich den Gerüchten zufolge hier aber nicht tun. Größe und Form bleiben gleich, nur ein Temperatursensor könnte dazu kommen. Zum Fiebermessen wird er allerdings nicht taugen – dazu ist die Temperaturmessung auf der Haut zu ungenau. Denkbar wären eher Trends oder der Hinweis, dass man doch mit einem Thermometer Fieber messen möge. Details wird es dazu – wenn überhaupt – erst am Abend geben.

Erheblich spannender könnte die Vorstellung eines neuen Watch-Modells sein: der Watch Pro. Dabei soll es sich um eine größere und robustere Variante handeln. Sie könnte außerdem aus Titan gefertigt sein und in ihrem größeren Gehäuse eine größere Batterie beherbergen.

Apple Watch Pro mit zusätzlicher Taste

Geleakte Render-Aufnahmen der Watch Pro zeigen, dass die Smartwatch ein flaches Display haben könnte. Dadurch sind die Bildschirmränder nicht abgerundet. Zudem soll die Apple Watch Pro zusätzlich zur bisherigen Taste auf der rechten Seite einen Button auf der linken Gehäuseseite haben.

Apple-Auskenner Mark Gurman vermutet, dass dieser Knopf frei programmierbar sein könnte. Der Nutzer könne diesem Button zum Beispiel eine bestimmte App, Funktion oder ein Training zuweisen, schreibt der Journalist.

Dafür dürfte sie auch spürbar teurer sein. Gurman schätzt, dass Apple mit seiner Watch Pro eine Antwort auf Garmin liefert. Das Unternehmen sei im Preissegment ab 500 US-Dollar mit Uhren stärker als Apple.

Außerdem könnte auch die günstige Watch SE ein Update erhalten. Denkbar wäre, dass nun auch hier ein Allways-On-Display einzug hält, vielleicht behält Apple sich dies aber auch für die teureren Varianten vor. Hier ist bislang wenig bekannt.

Kommen die AirPods Pro 2?

Eigentlich wäre auch eine neue Variante der AirPods Pro fällig. Die ersten Noise-Canceling-Kopfhörer im AirPods-Format hatte Apple 2019 vorgestellt. Eine aufgefrischte Version könnte gleich eine Reihe neuer Funktionen mitbringen. Denkbar wäre etwa die Unterstützung eines besseren Audioformats – etwa Apple Lossless Audio (ALAC). Dann müsste man sich aber von Bluetooth als Übertragungstechnologie verabschieden. Alternativ wäre aber auch Bluetooth 5.2 denkbar, das ebenfalls Musik in höherer Qualität erlaubt.

Hier kann man das Event ab Mittwoch live verfolgen

Doch all das sind bislang nur unbelegte Gerüchte. Fakten wird Apple erst am Mittwoch ab 19 Uhr deutscher Zeit bieten. Das Event kann dann im Stream verfolgt werden. t-online ist wieder live in Cupertino vor Ort und wird das Event am Mittwoch ab 18:30 Uhr per Live-Ticker begleiten und anschließend die vorgestellten Produkte ausprobieren und darüber berichten. Außerdem können sich Interessenten den englischsprachigen Stream auch live auf Apples Website oder dessen Youtube-Kanal anschauen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Eigene Recherche
  • Bloomberg: "Apple’s ‘Pro’ Products Will Steal Show at iPhone 14 Launch Event"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
AppleiPhone

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website