Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeDigitalSmartphone

Corona-Warn-App: Aktuelle Version 2.28 veröffentlicht


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextFifa ermittelt gegen den DFBSymbolbild für einen TextÖlpreise sacken abSymbolbild für einen TextErotikfotos: Polizistin suspendiertSymbolbild für ein VideoMann nach 15 Stunden aus Atlantik gerettetSymbolbild für ein VideoHier kommen jetzt Kälte und SchneeSymbolbild für einen TextHerzinfarkt auf Flug: Steward stirbtSymbolbild für einen TextFall Maddie: Neuer Haftbefehl erlassenSymbolbild für einen TextBritney Spears wieder nackt: Fans besorgtSymbolbild für einen TextBayern verpflichtet Talent aus SpanienSymbolbild für einen TextFrau bekommt fiese Absage von VermieterSymbolbild für einen TextHackerangriff auf Uni – IT lahmgelegtSymbolbild für einen Watson TeaserRoyal-Autor: Attentat auf Queen geplantSymbolbild für einen TextKreuzworträtsel - knobeln Sie mit!
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Corona-Warn-App: Aktuelle Version 2.28 veröffentlicht

Von t-online, arg

Aktualisiert am 26.10.2022Lesedauer: 1 Min.
imago images 170860917
Eine Corona-App auf dem Smartphone mit negativem Schnelltestergebnis: Für die CWA wurde eine aktuelle Version mit neuen Funktionen veröffentlicht. (Quelle: IMAGO/Felix Schlikis)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Für die Corona-Warn-App ist ein neues Update veröffentlicht worden. Dieses bringt mit dem "Pandemieradar" eine brandneue Funktion mit sich.

Für die offizielle Corona-Warn-App (CWA) des Bundes ist ein neues Update veröffentlicht worden. Das Projektteam rund um das Robert Koch-Institut, die Deutsche Telekom und SAP hat die neue Version mit der Nummer 2.28 veröffentlicht.

Empfohlener externer Inhalt
Twitter
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Wie auf dem offiziellen Blog der CWA berichtet wird, bringt die aktuelle Version neben einigen Verbesserungen auch eine neue Funktion mit, der "Pandemieradar".

Darüber hinaus wird jetzt auch in der Detail-Ansicht zum Impfstatus ein kurzer Text eingeblendet, der Aufschluss über den Impfstatus für Kinder unter 12 Jahren gibt (beruhend auf Informationen aus dem aktuellen Infektionsschutzgesetz).

Das steckt hinter dem "Pandemieradar"

Über die neue Kachel des "Pandemieradar" werden Nutzer der Corona-Warn-App auf eine Internetseite des Robert Koch-Instituts weitergeleitet. Auf dieser finden sich viele Informationen und Statistiken sowie alle relevanten Kennzahlen zur Corona-Pandemie. Aus diesem Grunde wurde die Kachel in der App auch entsprechend prominent platziert.

Ein Bild aus der CWA: Der Pandemieradar wurde als neue Funktion in der Version 2.28 hinzugefügt.
Ein Bild aus der CWA: Der Pandemieradar wurde als neue Funktion in der Version 2.28 hinzugefügt. (Quelle: CWA)

Unter anderem befinden sich in der Übersicht neben der 7-Tage-Inzidenz auch die Viruslast im Abwasser, die COVID-Auslastung der Intensivstationen oder die belegten Krankenhausbetten. Die dort vorliegenden Informationen werden laut CWA-Blog werktäglich aktualisiert.

Die Version 2.28 der Corona-Warn-App wird ab sofort schrittweise in den nächsten 48 Stunden an alle Anwender ausgerollt. iOS-Nutzer können über den App-Store bereits jetzt ein Update anstoßen, für Nutzer der Android-App gibt es diese Funktion nicht. Hier geschieht das Update der CWA innerhalb der nächsten 1 bis 2 Tage automatisch.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • coronawarn.app: "Version 2.28: Corona-Warn-App mit Kachel zum Pandemieradar des RKI"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Funklöcher: Wissing erhöht Druck auf Netzbetreiber
  • Jan Moelleken
Von Jan Mölleken
CoronavirusDeutsche Telekom

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website