Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone >

Vampire, Zombies und Hexen: WhatsApp bekommt neue Emojis

...

Test-Version offenbart  

WhatsApp führt eigenes Emoji-Set ein

07.10.2017, 14:26 Uhr | t-online.de, LT

Vampire, Zombies und Hexen: WhatsApp bekommt neue Emojis. WhatsApp ist einer der beliebtesten Messengerdienste Deutschlands. (Quelle: imago)

WhatsApp ist einer der beliebtesten Messengerdienste Deutschlands. (Quelle: imago)

Große Neuigkeiten beim Messengerdienst WhatsApp: Wie schon Facebook und Twitter wird nun auch WhatsApp ein eigenes Emoji-Set herausbringen. Das zeigen Bilder der Test-Version.

Die bisherigen Emojis wird es in Zukunft offenbar nicht mehr geben. Auf den ersten Blick sind nur minimale Veränderungen zu erkennen, die den meisten Nutzern vermutlich kaum auffallen werden.

Auf "Emojipedia" wird berichtet, dass sich WhatsApp dabei stark am Design von Apple orientiert hat. Die minimalen Änderungen sind beispielsweise am Pistolen-Emoji zu sehen; in der Apple-Version ist die Pistole giftgrün, das neue WhatsApp-Design zeigt eine orange Wasserpistole. Die Bratpfanne mit dem Spiegelei wird um ein Spiegelei erweitert – Änderungen, die auf den ersten Blick nicht sofort erkennbar sind.

Vampire, Zombies und stillende Mütter bei WhatsApp

Zusätzlich sind um die 40 neuen Emojis in der Beta-Version für Android zu sehen, darunter unter anderem eine stillende Mutter, Vampire, Zombies, Meerjungfrauen, Feen, eine Brezel und ein Kotz-Smiley. Bei den Nutzern sind neue Emojis sehr beliebt, es werden immer wieder Wünsche von Nutzern bei der Planung neuer Symbole berücksichtigt.

Wann die neuen Emojis auch in der regulären Version von WhatsApp verfügbar sein werden, ist noch nicht bekannt.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Duftkerze mit der bekannten NIVEA Creme-Note
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone > WhatsApp

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018