Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone > Apple >

Wegen Hightech-Glas: Apple-Mitarbeiter holen sich blutige Wunden

...

Hightech-Glas aus Deutschland  

Apple-Mitarbeiter holen sich blutige Wunden

06.03.2018, 11:24 Uhr | t-online.de, hd

Wegen Hightech-Glas: Apple-Mitarbeiter holen sich blutige Wunden. Die neue Apple-Firmenzentrale in Cupertino: Unfälle durch Glaswände  (Quelle: imago)

Die neue Apple-Firmenzentrale in Cupertino: Unfälle durch Glaswände (Quelle: imago)

Apples neue Zentrale in Cupertino hat 4,1 Milliarden Euro gekostet. Sie ist größer als das Pentagon und besteht aus besonders viel Glas. Das ist so reflexionsarm, dass sich Mitarbeiter ständig die Köpfe stoßen. Schnelle Abhilfe ist nicht in Sicht.

Schnittwunden und Gehirnerschütterungen seien schon zu beklagen, berichtet der "San Francisco Chronicle". "Ich bin in eine Glastür gelaufen, im ersten Stock des Apple Park, als ich nach draußen gehen wollte, was ziemlich blöd war", berichtete ein Mitarbeiter dem Notruf. In zwei anderen Fällen berichten Mitarbeiter von Platzwunden und mehr oder minder schweren Blutungen.

Das Glas stammt laut einem Bericht der "Welt" von dem schwäbischen Glasspezialisten Seele, genauer gesagt von der Tochterfirma Sedak, die über 800 Scheiben für den Apple-Hauptsitz gebaut hat. Anfang 2015 hatte Apple-Chef Tim Cook das Unternehmen in Deutschland besucht  – und dessen Arbeit euphorisch gelobt.

Die von Norman Foster entworfenen, umgerechnet 4,1 Milliarden Euro teure Apple-Zentrale besteht vor allem aus Glas. Im April soll es endgültig fertiggestellt werden. Schon bei der Besichtigung Ende 2017 seien sieben Besucher gegen Glaswände gelaufen. Im Januar zogen die ersten von 12.000 Apple-Mitarbeitern ein und es ereigneten sich drei weitere Unfälle.

iPhones sollen mit schuld sein

Post-it-Zettel, die vor der Verletzungsgefahr durch Glas warnen, würden "aus ästhetischen Gründen" wieder entfernt. Verbaut wurde es laut "SZ" überall, etwa in Büros, Fluren, Brüstungen und in Restaurants. 

Schuld soll das extrem reflexionsarme Glas sein, das von Apple-Designchef Jonathan Ive geordert wurde. Auch die iPhones der Mitarbeiter sollen an den Unfällen mit schuld sein. Einige der verunfallten Mitarbeiter hatten angeblich mehr auf ihr Smartphone geschaut, statt auf den Weg zu achten. Jetzt spottet das Netz über Apple: "Wer im Glashaus sitzt (...) soll nicht mit Köpfen werfen", heißt es.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir haben unsere Community grundlegend erneuert und viele Veränderungen vorgenommen. Es gibt neue Funktionen und auch die Redaktion wird verstärkt in den Kommentarbereichen mit Ihnen in Kontakt treten. Mehr zu unserer neuen Community erfahren Sie in unseren FAQ.

Leider können wir Ihnen nicht unter allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen.
Wir wollen alle Debatten auf t-online.de schnell und sorgfältig moderieren und können deswegen aus der Vielzahl unserer Artikel nur einzelne Themen für Leserdebatten gezielt auswählen. Dabei ist uns wichtig, dass sich das Thema für eine konstruktive Debatte eignet. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Wir freuen uns auf angeregte und kontroverse Diskussionen. Eine Liste der aktuellen Leserdebatten finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
20% Rabatt auf Mode, Schuhe, Möbel & Wohntextilien
für Neu- und Bestandskunden bei BAUR
Anzeige
Garantiert ein Volltreffer: das Samsung Galaxy S8 Plus
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone > Apple

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018