• Home
  • Digital
  • Smartphone
  • WhatsApp
  • Wegen Dual-SIM: iPhone-Nutzern droht WhatsApp-Sperre


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextNeue Moderatorin beim "heute-journal"Symbolbild für einen TextDeutsches Schwimmpaar holt EM-TitelSymbolbild für einen TextFrank Plasberg: Aus bei "hart aber fair"Symbolbild für einen TextMichael Wendler verliert sein HausSymbolbild für einen TextZinsangst zurück: Dax fällt deutlichSymbolbild für einen TextTrapp kann Nominierung nicht glaubenSymbolbild für einen TextWeltmeister eröffnet neues LokalSymbolbild für einen TextLotto am Mittwoch: Die GewinnzahlenSymbolbild für einen TextNeuer Job für Kramp-KarrenbauerSymbolbild für einen TextFC Bayern verkauft Abwehr-HoffnungSymbolbild für einen TextSylt: Punk zündet sich selbst anSymbolbild für einen Watson TeaserRoyals: Kein Familien-Treffen in EnglandSymbolbild für einen TextDiese Strategien helfen gegen Stress

iPhone-Nutzern droht WhatsApp-Sperre

Von t-online, avr

21.11.2018Lesedauer: 2 Min.
WhatsApp auf einem iPhone (Symbolbild): Die Dual-SIM-Funktion der neuen Apple-Geräte lässt sich mit WhatsApp nicht nutzen.
WhatsApp auf einem iPhone (Symbolbild): Die Dual-SIM-Funktion der neuen Apple-Geräte lässt sich mit WhatsApp nicht nutzen. (Quelle: Wachiwit/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Wer von der Dual-SIM-Funktion der neuen iPhones bei WhatsApp profitieren will, könnte Probleme bekommen: WhatsApp erkennt die Funktion nicht an. Im schlimmsten Fall droht Nutzern sogar Kontosperre.

Apple liefert seine neuen iPhones mit Dual-SIM-Unterstützung: Nutzer können auf dem iPhone XS, XS Max und XR sowohl eine physische SIM-Karte als auch eine digitale eSIM betreiben. So lassen sich beispielsweise die private Handynummer und die berufliche voneinander getrennt auf dem gleichen Telefon verwenden. Wie das System genau funktioniert, lesen Sie hier.


So ändern Sie die Backup-Einstellungen bei WhatsApp

Screenshot WhatsApp
Screenshot WhatsApp
+3

Manche iPhone-Nutzer planten, dank der Dual-SIM-Funktion auch bei WhatsApp zwei Telefonnummern zu betreiben. Das berichtet die Seite "iPhone-Ticker.de". Das Problem an der Sache: WhatsApp unterstützt Dual-SIM-Karten und damit zwei Telefonnummern nicht. iPhone-Nutzer müssen sich beim Messenger für eine Nummer entscheiden. So schreibt WhatsApp auf seiner Webseite: "Zu diesem Zeitpunkt kann WhatsApp nur mit einer Nummer auf einem Gerät verifiziert werden. Wenn du ein Dual-SIM-Telefon besitzt, musst du eine Nummer auswählen, auf der du dich mit WhatsApp verifizieren möchtest. Es gibt keine Möglichkeit, einen WhatsApp Account mit beiden Telefonnummern zu verwenden."

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Ski-Weltmeisterin tot in den Alpen gefunden
Adèle Milloz: Die Französin wurde tot in den Alpen gefunden.


Ausschluss vom Verifizierungsprozess droht

Android-Nutzer können dieses Problem umgehen, indem sie WhatsApp auf ihrem Gerät duplizieren und so bei jedem Programm eine andere Telefonnummer verifizieren. Auf iPhones ist das aber nicht möglich. Auch könnten Nutzer nicht versuchen, die zweite Nummer mit der Web-Version von WhatsApp zu verwenden. Denn dafür wäre ein zweites Smartphone notwendig.

Die einzige Möglichkeit für iPhone-Nutzer wäre derzeit, ständig zwischen zwei Nummern zu wechseln und sie jedes Mal neu bei WhatsApp zu verifizieren. Allerdings warnt der Konzern auf seiner Webseite vor dieser Option. Denn im schlimmsten Fall kann es passieren, dass Nutzer "irgendwann vom Verifizierungsprozess ausgeschlossen" werden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
AppleiPhone

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website