Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone >

Huawei bringt ein Falt-Phone mit: Wer wird der Star auf dem Mobile World Congress in Barcelona?

Zum Mobile World Congress  

Huawei will in Barcelona ein Falt-Phone zeigen

02.02.2019, 13:44 Uhr | str, t-online.de

Huawei bringt ein Falt-Phone mit: Wer wird der Star auf dem Mobile World Congress in Barcelona?. Eine Frau läuft an einem Werbeplakat von Huawei vorbei: Der Elektronikkonzern aus China will Samsung an der Spitze des Smartphone-Marktes ablösen. (Quelle: dpa/Andy Wong)

Eine Frau läuft an einem Werbeplakat von Huawei vorbei: Der Elektronikkonzern aus China will Samsung an der Spitze des Smartphone-Marktes ablösen. (Quelle: Andy Wong/dpa)

Huawei will auf dem Mobile World Congress in Barcelona ein faltbares Smartphone vorstellen. Gelingt es den Chinesen, dem Marktführer Samsung die Show zu stehlen?

Die Smartphone-Trends für 2019 stehen schon jetzt fest: Die Top-Hersteller wollen den Kunden jeweils ihre Version eines 5G-fähigen Geräts oder eines faltbaren Smartphones schmackhaft machen. Die ersten Modelle wird man wahrscheinlich auf dem Mobile World Congress in Barcelona (25. bis 28. Februar) zu sehen bekommen. Nur Samsung plant für die Präsentation des neuen Samsung Galaxy S10 ein eigenes Event in San Francisco

Konkurrent Huawei ist offenbar bereit, die Lücke auf dem Mobile World Congress zu füllen. Bereits im Januar kündigte der Handyhersteller in einer  Pressekonferenz in Peking ein faltbares Smartphone an. Auch auf Twitter macht Huawei entsprechende Andeutungen: 

Das Gerät soll den neuen Mobilfunkstandard 5G unterstützen. Der Verkauf soll frühestens im April starten, berichtet die Nachrichtenagentur Reuters. Viel mehr ist darüber nicht bekannt. 

Marktführer Samsung gerät durch die Ankündigung von Huawei weiter unter Druck. Zwar verkaufen die Südkoreaner immer noch deutlich mehr Geräte als Huawei. Doch die Chinesen haben sich auf dem Android-Markt in wenigen Jahren als ernst zu nehmender Konkurrent etabliert. 2018 verkaufte Huawei so viele Smartphones wie noch nie. Auch in Deutschland steigt die Nachfrage nach den Geräten. 


In diesem Jahr will Huawei Samsung endgültig an der Spitze ablösen, sagte der Top-Manager Richard Yu in Peking. Das dürfte allerdings schwierig werden: Der Handelskonflikt mit den USA spitzt sich zu und macht den Chinesen zu schaffen. 

Samsung hatte seinen Prototypen eines faltbaren Smartphones im Oktober 2018 auf seiner Entwicklerkonferenz vorgeführt. Nun hoffen Beobachter auf weitere Neuigkeiten am 20. Februar, wenn Samsung sein Galaxy-Jubiläum feiern will. 

Das erste Tablet zum Falten hat aber das chinesische Startup Royole auf den Markt gebracht: Das Flexpai lässt sich in der Mitte zusammenklappen. Auf der Consumer Electronics Show (CES) in der Las Vegas zog das neuartige Gerät die Massen an.  

Auch Xiaomi, ein weiterer Hersteller aus China, hat in einem Video ein funktionierendes faltbares Smartphone vorgeführt. Konkrete Pläne für eine Massenproduktion gibt es allerdings noch nicht. 

Verwendete Quellen:

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone

shopping-portal