• Home
  • Digital
  • Smartphone
  • WhatsApp
  • Vorsicht, Textbombe! WhatsApp-Nachricht lässt iPhones abstĂĽrzen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextSchiff zerbricht: 27 Seeleute vermisstSymbolbild für einen TextPolit-Prominenz bei Adels-TrauerfeierSymbolbild für einen TextTour: Niederländer gewinnt zweite EtappeSymbolbild für einen TextRegierung rät zu NotstromaggregatenSymbolbild für einen TextMassenschlägerei auf "Karls Erdbeerhof"Symbolbild für einen TextAbifeier eskaliert – Polizei räumt SchiffSymbolbild für einen TextReiten: Olympiasiegerin disqualifiziertSymbolbild für einen TextLiebes-Aus bei Milliardär Hans Georg NäderSymbolbild für einen TextKilometerlange Schlange an FlughafenSymbolbild für einen TextSchauspieler Joe Turkel ist totSymbolbild für einen TextTram knallt gegen Lkw – SchwerverletzteSymbolbild für einen Watson TeaserZigaretten knapp: Diese Marken betroffenSymbolbild für einen TextErdbeersaison auf dem Hof - jetzt spielen

WhatsApp-Nachricht lässt iPhones abstürzen

Von t-online, str

Aktualisiert am 27.04.2020Lesedauer: 1 Min.
WhatsApp: Bestimmte Nachrichten können das Smartphone zum Absturz bringen.
WhatsApp: Bestimmte Nachrichten können das Smartphone zum Absturz bringen. (Quelle: Marius Bulling/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nachrichten, die ein bestimmtes Schriftzeichen enthalten, können Smartphones zum Absturz bringen. Schuld sind meistens Software-Fehler. Scherzkekse machen sich das zu Nutze und ärgern ihre Freunde, indem sie sogenannte Textbomben verschicken.

Erneut kursiert in den sozialen Medien und bei Messenger-Diensten wie WhatsApp eine sogenannte "Textbombe". Dabei handelt es sich um eine Nachricht, die eine für iPhones und iPads schädliche Zeichenfolge enthält. Sie führt dazu, dass das Gerät abstürzt. Die Absender verschicken solche Nachrichten wohl, um Apple-Nutzern einen Streich zu spielen.


Die acht größten WhatsApp-Sünden

Der Messenger aus dem Hause Facebook ist weiter verbreitet als jede vergleichbare App. Trotzdem begehen viele Nutzer noch immer typische Fehler beim Umgang mit der App. Das sollten Sie unbedingt vermeiden.
Sicher, es mag bequem sein, ein schnelles Foto direkt aus WhatsApp heraus aufzunehmen. Doch damit verschenkt man Bildqualität. WhatsApp beschneidet das Foto und speichert es in niedrigerer Qualität, als es die Kamera-App des Handys tut. Hier also besser das Foto mit der Handy-App schießen – und dann bei WhatsApp einfügen.
+7

Empfohlener externer Inhalt
Twitter

Wir benötigen Ihre Einwilligung, um den von unserer Redaktion eingebundenen Twitter-Inhalt anzuzeigen. Sie können diesen (und damit auch alle weiteren Twitter-Inhalte auf t-online.de) mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder deaktivieren.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Solche Textbomben verbreiten sich immer wieder. Sie enthalten meistens Zeichen in einer Sprache, die von der Apple-Software nicht richtig verarbeitet werden kann. Laut Chip.de versteckt sich das schädliche Zeichen in diesem Fall in einer Emoji-Flagge. Das Problem betrifft nicht nur über WhatsApp empfangene Nachrichten, sondern auch Tweets und Postings in sozialen Medien.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Putin hinter Gittern
Wladimir Putin ist im Westen isoliert.


Laut Nutzerberichten schaltet sich das Smartphone oder Tablet nach dem Ă–ffnen der Nachricht ab oder reagiert nicht mehr auf Eingaben. Nach dem Neustart ist das Problem jedoch behoben. Die Textbombe verursacht also keinen dauerhaften Schaden.

Apple behebt solche Software-Fehler nach dem Bekanntwerden durch ein Update, so dass die Textbombe nach einiger Zeit nicht mehr funktioniert. Für den aktuellen Fall steht ein solches Update noch aus. Nutzer können sich vorübergehend schützen, indem sie Push-Benachrichtigungen deaktivieren.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
iPhone

t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website