• Home
  • Digital
  • Smartphone
  • WhatsApp
  • WhatsApp bestätigt: Server-Update verursachte Ausfall bei der Chat-App


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoKaltfront bringt kräftige GewitterSymbolbild für einen Text"Tatort"-Schauspieler Klaus Barner ist totSymbolbild für einen TextZweitligist wohl mit neuem Trainer einigSymbolbild für einen TextEx-Bundesminister brüllt Journalisten anSymbolbild für einen TextISS: Russe muss Außeneinsatz abbrechenSymbolbild für einen TextFeueralarm auf Hamburger HafenfähreSymbolbild für einen TextSeehund verirrt sich auf BauernhofSymbolbild für einen Text16-Jährige "nicht reif" für AbtreibungSymbolbild für einen TextWeiterer Prozess gegen R. KellySymbolbild für einen Text"Madame Butterfly" ist totSymbolbild für einen TextTodescrash mit Test-BMW – neue DetailsSymbolbild für einen Watson TeaserBohlen verkündet "DSDS"-HammerSymbolbild für einen TextDiese Strategien helfen gegen Stress

Deutschlandweite Störungen bei WhatsApp

Von t-online, str, np

Aktualisiert am 15.07.2020Lesedauer: 1 Min.
WhatsApp: Deutschlandweit meldeten Nutzer am Dienstagabend Störungen.
WhatsApp: Deutschlandweit meldeten Nutzer am Dienstagabend Störungen. (Quelle: Rene Traut/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Am Dienstagabend ging zeitweise nichts mehr. Der Kommunikationsdienst Whatsapp war für mehrere Minuten nicht nutzbar. Über 100.000 Störungsmeldungen gingen noch am Abend ein.

Der Kommunikations- und Nachrichtendienst WhatsApp war am Dienstagabend zeitweilig nicht zu erreichen. Etliche Nutzer klagten über Störungen. Ein WhatsApp-Sprecher bestätigte den Ausfall auf Nachfrage von t-online.de. Als Grund nannte er ein Server-Update.


So erkennen Sie, wer Sie in WhatsApp blockiert

Ist es bei einem Ihrer WhatsApp-Kontakte auf einmal verschwunden und wird nur noch – wie hier im Screenshot – ein Symbol-Avatar angezeigt, deutet es darauf hin, dass der Nutzer Sie blockiert hat.
Ein weiteres Indiz ist das zweite graue Haken: Taucht nur einer auf, deutet das auf eine Sperre hin.
+1

"Ein internes Update auf unseren WhatsApp-Servern hat dazu geführt, dass einige Leute Probleme hatten, Nachrichten zu verschicken", teilte der Sprecher am Mittwochmorgen mit. "Wir haben das Problem schnell für alle gelöst und entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten."

Loading...
Symbolbild für eingebettete Inhalte

Embed

Das Portal "allestörungen.de" verzeichnete gegen 22.00 Uhr abends zwischenzeitlich über 130.000 Störungsmeldungen. Kurz vor 23.00 Uhr nahmen die Meldungen wieder ab. Nach Mitternacht schien der Spuk gänzlich vorbei.

Sowohl die Web- als auch die Mobilversion des Dienstes waren betroffen. Doch nicht nur in Deutschland, auch in anderen Ländern wie den Niederlanden und Großbritannien kam es zu später Stunde am Dienstag zu Problemen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
WhatsApp bekommt einige neue Funktionen
Deutschland

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website